Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.563 Weiterbildungskursen von 670 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Leitung in Einrichtungen, Diensten und Krankenhäusern

Aufstiegsfortbildung in der Pflege

Ab 2020 gilt für Hamburg die neue Prüfungsordnung vom 15.10.2019 mit den Abschlüssen:

  • "Leitung in Einrichtungen, Diensten und Krankenhäusern - Niveaustufe Basis" mit 500 U-Stunden (bisher: Verantwortliche Pflegefachkraft)
  • "Leitung in Einrichtungen, Diensten und Krankenhäusern - Niveaustufe Aufbau" mit 300 U-Stunden (bisher: Leitende Pflegefachkraft)
  • "Leitung in Einrichtungen, Diensten und Krankenhäusern - Niveaustufe Aufstieg" mit 1.200 U-Stunden (bisher: Einrichtungsleitung)

core10/box-red.gif Beratung: Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Pflege
Kostenfreies Informations- und Beratungsangebot im Rahmen der 4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Pflege (2017 - 2021).
Tel.: 040 – 74 10 71 46 20
Link: www.­info-altenpfege.­de
Förderung: die Beratung wird mit Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Stadt Hamburg finanziert.

core10/box-red.gif Kurse
Zu sehr speziellen Lernzielen sind nicht immer Kurse aus der Region im Angebot.

RecherchezieleRatgeber
 •  Einrichtungsleitung Basis
Cached, Erstellt 2024-06-18 21:00:10 in 0,033 s
RecherchezieleRatgeber
 •  Einrichtungsleitung Aufbau
Cached, Erstellt 2024-06-18 21:00:10 in 0,009 s
RecherchezieleRatgeber
 •  Einrichtungsleitung Vertiefung
Cached, Erstellt 2024-06-18 21:00:10 in 0,010 s

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren