Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.909 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Aufnahme von Anbietern und Kursen (Rheinland-Pfalz)

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz erfasst die Angebote kostenlos - unter Beachtung der Nutzungsbedingungen. Aufgenommen werden öffentlich zugängliche Angebote mit einem klaren Curriculum, die in Rheinland-Pfalz stattfinden sowie Fernunterricht und E-Learning-Angebote.

Schritt 1: Aufnahme als Anbieter

Zur Erstaufnahme Ihrer Weiterbildungseinrichtung senden Sie uns bitte das PDF-Anbieterformular per E-Mail zu. Mit dem Dokument stimmen Sie auch den PDF-Nutzungsbedingungen zu.

Schritt 2: Kursdatenübermittlung

Die Kursdaten können entweder über Dauerschnittstellen, über den Import einer Datei oder per Online-Pflege aufgenommen werden.

Onlinedatenpflege:
Für Programme bis zu 20 Kursen

  • Mit einem Passwort der RLP-Redaktion stellen Anbieter ihre Kursangebote selbst ein. Bitte beantragen Sie Ihr Passwort via E-Mail
  • Erläuterungen zur Online-Pflege: Online-Datenpflege

Dateien (excel, xml, csv, access (mdb), dbf, dbase):
Zur Aufnahme umfangreicher Kursprogramme

  • Aus Ihrem Seminarverwaltungsprogramm oder Ihrer Datenbank (z.B. Orbis/Access/Filemaker) können Exportdateien in einem oder mehrerer dieser Formate erstellt werden.
  • Für Anbieter, die Kufer oder cmx verwenden, stellen wir gerne auf Wunsch ein Hilfeformular zur Verfügung.
  • Der Muster-Excel-Tabelle entnehmen Sie bitte, welche Daten wir in welcher Form benötigen
  • Importfelder im Weiterbildungsportal Schnittstellenbeschreibung

Kontakt
Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung
Moritz Hartard
Bauhofstr. 9, 55116 Mainz
Tel: 06131 / 16 - 5303
Mail: weiterbildungsportal@mastd.rlp.de



Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren