Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 27176 Weiterbildungskursen von 771 Anbietern in Rheinland-Pfalz
Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Mainz"

« Zurück

Hygiene in der ambulanten Pflege

Inhalt

Der Gesetzgeber fordert im Infektionsschutzgesetz, übertragbaren Erkrankungen beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Nosokomiale Infektionen stellen ein großes Problem in unserem Gesundheitssystem dar, das zu hohen Kosten und z.T. erheblichen Schädigungen des Pflegeempfängers bis hin zu dessen Tod führen kann. Mit der zunehmenden Verlagerung der medizinischen Versorgung aus Krankenhäusern in den Bereich der externen Betreuung ergeben sich auch außerhalb von Krankenhäusern Infektionsrisiken, die mit denen nosokomialer Infektionsrisiken in Krankenhäusern vergleichbar sein können. Deshalb fordert der Gesetzgeber eine strikte Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen nach dem aktuellen Stand des medizinischen Wissens. Die Einhaltung des Standes des medizinischen Wissens auf diesem Gebiet wird vermutet, wenn die jeweils veröffentlichten Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut und der Kommission Antiinfektiva, Resistenz und Therapie beim Robert Koch-Institut beachtet worden sind (§23 Abs.3 Infektionsschutzgesetz).

    • Rechtliche Grundlagen –Mikroorganismen, Infektion, Übertragungswege –Standardmaßnahmen der Hygiene –Abfallentsorgung –Desinfektion –Arbeitsschutz –Multiresistente Krankheitserreger –Infektionskritische Tätigkeiten (Verbandwechsel, Prävention und Kontrolle Katheter-assoziierter Harnwegsinfektionen, Prävention der nosokomialen Pneumonie) –Hygieneplan

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der DEKRA Akademie ?Hygiene in der ambulante Pflege? Für die Teilnahme erhalten Sie 6 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender

Gültig:

Zielgruppe: Pflegende aus ambulanten Pflegeeinrichtungen

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Rechtliche Grundlage: Infektionsschutzgesetz (IfSG) Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Instituts PQsG

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
12.03.18 1 Tag
Mo.
max. 15 Teiln.
150 €
Ernst-Boehe-Str. 23
67059 Ludwigshafen

Kursort: DEKRA Akademie Ludwigshafen
Terminhinweis:
1 Tag

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

11.06.18 1 Tag
Mo.
max. 15 Teiln.
s.o.
150 €
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie Ludwigshafen
Terminhinweis:
1 Tag

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

17.10.18 1 Tag
Mi.
max. 15 Teiln.
150 €
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie Ludwigshafen
Terminhinweis:
1 Tag

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren