Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.570 Weiterbildungskursen von 611 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

City Logistiker/-in - Vermittlungsorientierte Qualifizierung in der Transportlogistik mit integrierter Deutschförderung

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Die Transportlogistikbranche bietet auch ungelernten Kräften aus aller Welt neue Arbeitsmöglichkeiten. Da das Ziel die schnelle Vermittlung in den Arbeitsmarkt ist, ist Sprachbedarf in mehrfacher Hinsicht zu berücksichtigen.
Zielsetzung ist die Vermittlung von berufs- bzw. fachbezogener Sprache, um sich generell auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu bewegen und mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten kommunizieren zu können. Dies steht neben der Führerscheinausbildung Kl. B sowie zusätzlichen Befähigungen, wie z.B. dem Gabelstaplerführerschein und der Gefahrgutunterweisung im Mittelpunkt der Maßnahme.

Zielgruppe und Voraussetzungen:
Personen mit und ohne Schulabschuss, deren Ziel eine schnelle Arbeitsaufnahme ist, mit Deutschkenntnissen auf dem Niveau GER B1 in Wort und Schrift (z. B. Flüchtlinge, Arbeitsmigranten mit/ohne Abschluss oder ohne Chance auf Anerkennung ihres Abschlusses).
Max. Klassenstärke 25 Teilnehmer

Abschluss:
Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie GmbH, Führerschein Klasse B, Gabelstaplerfahrerausweis, DEKRA Gefahrgutunterweisung nach 1.3. ADR

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Mindestteilnehmerzahl: 10

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i
Sonstiges Merkmal
City-Logistiker/in [privatrechtlich] (Kleintransporter)

Termine

Termine in anderen Regionen. Bundesweite Suche: www.iwwb.de

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren