Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.102 Weiterbildungskursen von 662 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kundenorientierte Korrespondenz

Inhalt

Die Teilnehmer gestalten E-Mails und Briefe optisch ansprechend und korrekt nach der aktuellen DIN 5008 - 2020. Sie trainieren klare und leserorientierte Formulierungen - ohne Floskeln und Phrasen. Durch einen zeitgemäßen Mitteilungsstil wird der Leser in den Mittelpunkt gestellt. Schreibhemmungen und -hürden werden analysiert und nach Möglichkeit beseitigt.Die Elemente des Briefaufbaus

  • Die DIN 5008 - 2020
  • Die wichtigsten Vorschriften im Überblick
  • Abgleich mit internen Vorlagen und Regeln

Zeitgemäße Formulierungen von "A" wie Abkürzungen bis "Ü" wie Übertreibungen

  • Abschied vom Floskelbrei
  • Die Psychologie in der Sprache: positiv statt negativ, aktiv statt passiv
  • Moderner Mitteilungsstil

Einsatz von ChatGPT in der Korrespondenz

Schriftliche Reaktion auf Reklamationen

  • Bausteine für Ihre Konflikt-Korrespondenz

Professionelle E-Mail-Kommunikation

  • Die Netiquette beachten
  • Der sichere Umgang mit E-Mails

    Ansprechpartner: Olivia Kingaby
    Telefon: +49.261.3047130
    Fax: +49.261.3047123
    Email: kingaby@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

    Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
25.09.24 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mi.
425  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 14 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren