Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.058 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Mit diesem Seminar erhalten die Teilnehmer durch theoretischen Unterricht mit praktischen Übungseinheiten die erforderlichen allgemeinen Kenntnisse, um im Unternehmen als "Elektrotechnisch unterwiesene Person" bestellt und unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft eingesetzt zu werden. Den Lehrgang führen wir in Kooperation mit der MEBEDO-Akademie durch.- Gefahren des elektrischen Stroms

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Kennlinien und Kenngrößen
  • Anwendung von Schutzmaßnahmen
  • Quittieren von Schutzeinrichtungen
  • Motorschutzschalter
  • RCD
  • LS-Schutzschalter
  • Auswechseln von
  • Schmelzsicherungen
  • Anzeigelampen
  • Sensoren
    Voraussetzung: Gewerblich-technische Ausbildung bzw. technisches Verständnis

    Ansprechpartner: Andrea Rheindorf
    Telefon: +49.2631.917715
    Fax: +49.2631.917749
    Email: rheindorf@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

    Art: Fortbildung/Qualifizierung
Sonstiges Merkmal
Elektrotechnisch unterwiesene Person (gem. DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)) i

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 13 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
08.04.19 - 10.04.19 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Mi.
850  Andernacher Straße 17
56564 Neuwied

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

28.10.19 - 30.10.19 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Mi.
s.o.
850  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

10.03.20 - 12.03.20 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Di. und Do.
850  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

06.10.20 - 08.10.20 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Di. und Do.
s.o.
850  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

13.04.21 - 15.04.21 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Di. und Do.
s.o.
895  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

19.05.21 - 21.05.21 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mi. und Fr.
895  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

12.07.21 - 14.07.21 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Mi.
895  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

02.11.21 - 04.11.21 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Di. und Do.
895  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

02.03.22 - 04.03.22 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mi. und Fr.
895  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

02.11.22 - 04.11.22 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mi. und Fr.
s.o.
895  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

03.05.23 - 05.05.23 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mi. und Fr.
s.o.
940  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

04.10.23 - 06.10.23 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mi. und Fr.
s.o.
940  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 6

29.04.24 - 02.05.24 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Do.
980  s.o.

max. 12 Teilnehmer

Dauer: mehr als 3 Tage bis 1 Woche

Mindestteilnehmer: 6

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren