Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18622 Weiterbildungskursen von 799 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Verkäufer/-in (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Verkäufer/-innen werden in allen Bereichen des Einzelhandels aktiv. Die Tätigkeitsgebiete liegen in der Beratung von Kunden bis zum Verkauf von Produkten. Sie nehmen Warenlieferungen an, sortieren Waren, räumen sie in Regale ein und zeichnen Preise aus. Ihre Hauptaufgabe besteht in Verkaufs- und Beratungsgesprächen mit Kunden. Beim Kassieren prüfen die Verkäufer/-innen die Echtheit der Geldscheine, achten auf die richtige Ausgabe des Wechselgeldes oder wickeln Zahlungen bargeldlos mit Kredit- oder Geldkarten ab. Der tägliche Umgang mit Kunden erfordert ein sicheres und freundliches Auftreten. Das durchdachte Aus- und Weiterbildungskonzept der DEKRA Akademie bereitet Sie optimal auf Ihre Teilnahme an der Externenprüfung vor.

Grundlagen des Wirtschaftens Arbeits- und Sozialrecht Grundlagen des Wirtschaftsrechts kaufmännisch Elementares Fachrechnen Rechnen mit Prozenten EBCL - Vorbereitung auf den Europäischen Wirtschaftsführerschein Einführung in die Finanzbuchführung Warenkunde Textil Warenkunde Lebensmittel Marketing Warenverkaufskunde Arbeits- und Umweltschutz Optimale Preisgestaltung im Handel und Handwerk Unternehmensbereich Kasse, Kassentraining Beschaffung Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Abschluss: Zertifikat "Verkäufer/-in (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung" mit interner Prüfung (schriftlich) Berufsabschluss "Verkäufer/-in (IHK)"mit Prüfung vor d. Industrie- u. Handelskammer (schriftl., mündl.)

Gültig: Der Ausbildungsnachweis gilt unbefristet.

Zielgruppe: Arbeitssuchende, die eine berufliche Zukunft im Verkauf und einen anerkannten Berufsabschluss anstreben.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss, mind.3 Jahre Berufspraxis, Prüfungszulassung der zuständigen IHK sowie ein persönliches Beratungsgespräch

Rechtliche Grundlage: Nach § 45 Berufsbildungsgesetz (BBiG) können Personen in besonderen Fällen zur Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf zugelassen werden, wenn sie nachweisen, dass sie "mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig gewesen (sind), in dem die Prüfung abgelegt werden soll."

Abschluss
Verkäufer/in () i
Abschlussart
Nichtschülerprüfung () i

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren