Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19651 Weiterbildungskursen von 801 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kaufmann/-frau im Einzelhandel (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

Inhalt

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände an Endkunden. Sie führen Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Kunden, verkaufen Waren, sind aber auch für die Behandlung von Reklamationen zuständig. Selbstverständlich sind sie an der Einkaufsplanung, Warenbestellung und -entgegennahme beteiligt. Bei Erhalt prüfen sie die Qualität der gelieferten Ware und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Die Auszeichnung der Ware und die Unterstützung beim Auffüllen der Verkaufsregale und -theken gehören zu ihren Aufgabenbereichen. Auch an der Gestaltung der Verkaufsräume sowie bei der Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen wirken Kaufleute im Einzelhandel mit. Dazu beobachten sie den Markt und planen die Sortimentsgestaltung.

Grundlagen des Wirtschaftens Arbeits- und Sozialrecht Leistungsschwerpunkte im Einzelhandel und Verkaufsgespräche kundenorientiert führen Warenkunde Textil Warenkunde Lebensmittel Unternehmensbereich Kasse/Kassentraining Waren präsentieren, werben und den Verkauf fördern Der Marketing Mix Güter beschaffen Teil 1 - Angebotsvergleich Güter annehmen Grundlagen des Rechnungswesens und der doppelten Buchführung Kosten- und Leistungsrechnung Die Kostenarten- und Deckungsbeitragsrechnung Personalplanung, -beschaffung und -verwaltung Personalvergütung und -entwicklung, Zeitmodelle, Beschäftigungsverhältnisse Ein Unternehmen leiten und entwickeln Wahlqualifiktionen I: Sicherstellung der Warenpräsenz Beratung von Kunden Kassensystemdaten und Kundenservice Werbung und Verkaufsförderung Wahlqualifiktionen II: Beratung von Kunden in komplexen Situationen Beschaffung von Waren Warenbestandssteuerung Kaufmännische Steuerung und Kontrolle Marketingmaßnahmen Onlinehandel Mitarbeiterführung und -entwicklung Vorbereitung unternehmerischer Selbstständigkeit

Abschluss: Zertifikat "Kaufmann/-frau im Einzelhandel (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung" mit interner Prüfung (schriftlich) Berufsabschluss "Kaufmann/-frau im Einzelhandel (IHK)"mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (schriftlich, mündlich)

Gültig: Der Ausbildungsnachweis ist unbefristet gültig.

Zielgruppe: Arbeitssuchende, die im Bereich des Einzelhandels eine neue berufliche Zukunft anstreben.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss, mind. 4,5 Jahre Berufspraxis, ausreichende Deutschkenntnisse sowie ein persönliches Beratungsgespräch

Rechtliche Grundlage: Ausbildungsordnung (2017) sowie die Erprobungsverordnung über die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel (März 2017)

Abschluss
Kaufmann/-frau - Einzelhandel () i
Abschlussart
Nichtschülerprüfung () i

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren