Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.817 Weiterbildungskursen von 651 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Sozialrecht

Inhalt


  • System der sozialen Sicherung: Sozialstaat Deutschland | Die Sozialversicherung | Profit- und Non-Profit-Organisationen | Sozialausgaben | Sozialgerichtsbarkeit

  • Patientenrechte: Patientenrecht und medizinische Versorgung | Betreuung und Vorsorge | Patientenverfügung | Organspenden | Schwangerschaftsabbruch

  • Die soziale Pflegeversicherung (SGB XI): Lernressource SGB XI | Individuelle Absicherung bei Pflegebedürftigkeit | Grundsätze und Prinzipien | Leistungsberechtigter Personenkreis | Leistungen der Pflegeversicherung | Pflegeeinrichtungen | Regelungen zum Heimbetrieb | Qualitätssicherung und Transparenz

  • Haftungsrecht: Grundlagen der Haftung | Strafrechtliche und Zivilrechtliche Haftung | Aufklärungspflicht | Beweislast und Beweislastumkehr

  • optional: Sicherheit und Gesundheitsschutz in Gesundheitseinrichtungen: Gesundheitsschutz und Unfallverhütung | Arbeitsschutz und Unfallverhütungsvorschriften | Institutionen und Personen zum Schutz der Arbeitnehmer | Richtiges Verhalten bei Unfällen und im Brandfall | Hygiene in Gesundheitseinrichtungen | Psychische Belastungen am Arbeitsplatz | Notfallpläne

  • optional: Datenschutz und Datensicherheit: Das Bundesdatenschutzgesetz | Rechtliche Grundlagen | Patientendatenschutz | Datenerhebung, -speicherung und -nutzung | Datenübermittlung und -löschung | Organisation der Datenverarbeitung | Datenverarbeitung in der Krankenhausverwaltung | Elektronische Datenverarbeitung | Datenverarbeitung im Auftrag | Datenschutzmanagement | Patientenrechte

  • optional: Rehabilitation (SGB XI): Begriffserklärung und gesetzliche Bestimmungen | Das gegliederte Prinzip der Rehabilitation | Rehabilitationsleistungen | Grundzüge der Abrechnung | Qualität der Rehabilitation | Stationäre und ambulante Rehabilitation

  • optional: Medizintechnik und Pharmaindustrie: Medizintechnik | Pharmaindustrie | Arzneimittelversorgung | Zuzahlung & Aut-idem | BVMed-Glossar

  • optional: Integration und Versorgung Behinderter: Grundlagen | Integrationsämter | Soziale Dienstleistungen und Beratung

  • optional: Heimrecht: Entstehung und Entwicklung | Föderalismus und Heimrecht | Heimrechtliche Regelungen des Bundes und der Länder | Einführung in das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG) | Fallbeispiele und Übungen

  • optional: Betreuungsrecht: Rechtslage nach altem Recht | Neue Rechtslage | Die Person des Betreuers | Umfang der Betreuung | Aufgabenbereiche des Betreuers | Rechts-, Geschäfts- und Deliktfähigkeit des Betreuten | Dauer der Betreuerbestellung | Genehmigung durch das Betreuungsgericht | Rechtslegung, Rechenschaftsbericht, Aufwandsentschädigung und Gerichtskosten | Wesentliche Änderungen des Betreuungsrechts | Unterbringungsrecht


Lernmethode
Sie qualifizieren sich mediengestützt auf unserer DAA-Internetplattform mit individueller Begleitung durch unsere Lernberater.

  • Agentur für Arbeit (SGB III) und Jobcenter (SGB II)

  • Deutsche Rentenversicherung

  • Berufsgenossenschaften

  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

  • Selbstzahlung mit individuellen Zahlungsbedingungen möglich


DAA-Prüfung

Dauer: Auf Anfrage

Voraussetzung: Die Teilnahme-Voraussetzungen werden vorab in einem Beratungsgespräch geklärt.

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren