Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.217 Weiterbildungskursen von 622 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Betriebsbeauftragter Gewässerschutz

Inhalt

Wasser gehört mit zu den am meisten zu schützenden Ressourcen. Dem hat der Gesetzgeber das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vorgestellt. Dieses Gesetz enthält Bestimmungen über den Schutz und die Nutzung von Oberflächengewässern und des Grundwassers.
Mit Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, Ihre verantwortungsvollen Aufgaben als Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz rechtskonform und handlungssicher zu erfüllen.
Allgemeine Umweltrechtsgrundlagen
Gesetzliche Grundlagen des Gewässerschutzes
Aktuelle Vorschriften und wasserrechtliche Anforderungen des WHG
Abwasserabgabengesetz
Aufgaben, Rechte, Pflichten, Verantwortungsbereich des / der Gewässerschutzbeauftragten
Umwelthaftungsgesetz
Gewerbliche Abwasserbehandlung und -einleitung
Verfahren der Abwasseruntersuchung
Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
Kontrolle, Überwachung, Berichterstattung, Einflussnahme
Förderung möglich durch: Agentur für Arbeit, Jobcenter oder Optionskommunen, Rentenversicherungsträger, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Dauer: 45 Stunden

Voraussetzung:

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Sonstiges Merkmal
Betriebsbeauftragte/r für Abfall (Fachkunde gem. AbfBeauftrV vom 2.12.16 und KrWG vom 24.2.12) i
Gewässerschutzbeauftragte/r i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren