Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17519 Weiterbildungskursen von 775 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Crashkurs: Lust aufs Malen - systematische Einführung in die Malerei

Inhalt

Crashkurs: Lust aufs Malen - systematische Einführung in die Malerei

Zielgruppe: Anfänger/-innen und Geübte
Inhalt: Sie erleben Malerei als kreativen, lebendigen Prozess, lernen, auf Impulse von außen zu reagieren und Ihrer Intuition zu vertrauen. Anregungen erfahren Sie in Aufgabenstellungen, die Sie mit den Grundprinzipien der Malerei wie Farbe, Form, Bildaufbau usw. vertraut machen. Persönliche Vorlieben werden erforscht und sollen optimal zur Entwicklung eigener Arbeitsanliegen hingeführt werden. Fortgeschrittene sind eingeladen, parallel dazu ihre Projekte zu verwirklichen. Sie werden individuell begleitet und unterstützt. Das gemeinsame Lernen auf unterschiedlichen Niveaus bringt alle voran.
Bitte mitbringen: die erforderlichen Malutensilien aus der Materialliste sowie ca. 15,- Euro für die ersten Malgründe

Bitte bringen Sie zunächst die Materialien mit, die Sie ohnehin schon besitzen. Folgende Materialliste versteht sich als Anregung für mögliche Materialien. Materialien können Sie auch während des Kurses noch besorgen, falls Sie sie benötigen.

Farben, Minimalbedarf: die drei Grundfarben: Gelb (z.B. Kadmiumgelb hell), Rot (ein dunkleres Rot, z.B. Zinnoberrot), Blau (z.B. Phtaloblau) und Weiß und Schwarz. Erweiterte Palette/weitere Farben: Zitronengelb, weitere Blau (z.B. Indigo, Ultramarinblau, Coelinblau), ein helleres Rot (z.B. Kadmiumrot hell), ein Grün (Chromdioxidgrün feurig), ein Braun (Vandyckbraun oder Umbra), eventuell Ocker. Die Dozentin empfiehlt liquide Acrylfarbe in 250 g Gebinden als Studioqualität oder auch die qualitativ schlechtere, aber zu Studienzwecken geeignete Dispersionsfarbe (=Wandfarbe) z.B. von Caparol.
Pinsel: Borstenpinsel, Chinaborste, Flachpinsel: kurze Borsten, drei Stärken: ca. 22/24, ca. 16/18, ca. 10/12; breite Flachpinsel: ca. 4 oder 6 cm; später vielleicht zur Ergänzung Borstenpinsel mit langen Borsten oder/und Synthetikpinsel
Bildträger: Papier ca. 300g stark, 50 x 70 cm wird gestellt. Eine sinnvolle Ergänzung ist ein Acrylblock DIN A4 Format u./o. ein kleineres Format. Bei Bedarf: fertige Leinwände oder Malpappen. Grundierung: Zur Isolierung des Papiers wird Grundierung gestellt.
Weitere Materialien und Hilfsmittel: Skizzenblock, weicher Bleistift, Spitzer, Radiergummi, Buntstifte zum Vorskizzieren oder einige Stücke Reißkohle / Naturkohle; Schere, Schnur

Zielgruppe:
keine Zielgruppe

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:;

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
- 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Fr., Sa. und So.
74 Karmeliterplatz 1
55116 Mainz

max. 12 Teilnehmer

C 2.11; vhs-Haus; Atelier 1

Referent/in: Susann Gassen

Treffen: 203

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren