Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.033 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Master - Verteilte und mobile Anwendungen

Mobile and Distributed Computing (M.Sc.) 120 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Mobile and Distributed Computing

Abschluss: Master of Science

Teilnahmevoraussetzungen:
Erststudium mit mindestens 6 Semestern Regelstudienzeit und mindestens 1-jähriger, einschlägiger Berufspraxis, Grundlagenkenntnisse aus den Bereichen Mathematik, Programmierung und Web-Seiten-Erstellung, Englischkenntnisse mindestens auf Niveau B2

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe bitte § 2 der Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Wahlpflichtkatalog der Homnogenisierungsphase (Auswahl von 5 Modulen): Basismodule: Elemente der theoretischen Informatik, Grundlagen der Objektorientierten Programmierung, Verteilte Informationsverarbeitung, Grundlagen des Software Engineering, Einführung in die App-Entwicklung; Wahlmodule: Datenbanksysteme, Einführung und Anwendung der Künstlichen Intelligenz, Betriebssysteme und Rechnerarchitektur, Informationstechnologie, IT-Sicherheit mobiler Systeme, Softwrearchitektur, Electronic and Mobile Services, Weiterführende Programmierung, Medientechnische Grundlagen, Medienkompetenz, Gestaltung interaktiver Systeme, Multimediale Anwendungen; Module des Kernstudiums: Software Engineering verteilter und mobiler Anwendungen, Informationssicherheit verteilter und mobiler Anwendungen, Entwicklung mobiler Applikationen; Wahlpflichtkatalog des Kernstudiums (Auswahl von je einem Modul aus den drei Kernbereichen): Architektur und Gestaltung von multimedialen Anwendungen, Architektur und Softwarekonzepte, Cloud Computing, Elektronische Märkte und Geschäftsmodelle, Mensch-Computer-Interaktion, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion, User-Centered Design, Psychologische Grundlagen, IT-Security-Management, Virtual and Augmented Realitiy, Digitale Ethik, Management der digitalen Transformation; Module des Bereichs überfachliche Kompetenzen: Forschungsmethoden und Projektmanagement sowie ein Wahlpflichtmodul: Managementtechniken und interkulturelle Kompetenz oder Psychologie für Führungskräfte oder technologiebasierte Unternehmensgründung; Projektstudium: Forschungsarbeit inkl. Fachseminar, Projektarbeit, Masterarbeit inkl. Kolloquium

- Lehrgangsmaterial:

Online-Module (Studienbriefe, Fachbücher, Tutorien, Übungen etc.)

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 24 Monate, gesamt 3044 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 29,5 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Online-Module (Studienbriefe, Fachbücher, Tutorien, Übungen etc.)

Begleitender Unterricht: Präsenzseminare in Darmstadt

  • Nah-Unterricht: 16 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 164316

Abschluss
Master of Science (Studium) i
Unterrichtsart
Fernstudium i
Fernunterricht i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 15132 
24 Raten zu 598 EUR, Prüfungskosten: 780 EUR
Fernunterricht

24 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren