Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.915 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Fachübersetzen Wirtschaft, Fachübersetzen Technik

Fachübersetzen Wirtschaft/Fachübersetzen Technik (B.A.)

Inhalt

Lehrgangsziel: Prüfung zum Bachelor of Arts im Studiengang Fachübersetzen Wirtschaft/Fachübersetzen Technik

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Teilnahmevoraussetzungen:
siehe Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf - Deutsche Sprache - Grundlagen des Wirtschaftens - English for professional purposes C1 - Francais C1 - English for Technology - Allgemeine Übersetzungslehre Englisch/Deutsch - Studies of Anglo-Saxon countries - Textanalyse und Textproduktion - BWL-Grundlagen - Marketingmanagement - Maschinen der Fertigungstechnik - Allgemeine Übersetzungslehre Französisch/Deutsch - Language of business - Introduction to information technology - Etudes de la France - Deutschlandstudien - Einführung in die Sprachwissenschaft und Fachkommunikation - Economie - Umwelttechnik - Translationswissenschaft und translatorische Kompetenz - English C2 - Francais C2 - Marketingmanagement - Maschinen der Fertigungstechnik - Übersetzungsübungen Englisch II - Projektmanagement - Personalmanagement - Grundlagen der Produktentwicklung und Konstruktion - English for Computer Science-Introduction - Economics - English for Computer Science-Advanced - Business Correspondence - Verhandlungsdolmetschen und Stegreifübersetzen Englisch/Deutsch - Übersetzen allgemeinsprachlicher Texte Englisch/Deutsch, Französisch/Deutsch - Organisation und internationales Management - Energietechnik - Grundlagen des interkulturellen Managements - Sprachdatenverarbeitung - Übersetzen von Wirtschaftstexten Englisch/Deutsch, Französisch/Deutsch - Übersetzen von Techniktexten Englisch/Deutsch, Französisch/Deutsch

Zielgruppe:

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 36 Monate, gesamt 4644 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 30 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Module für 6 Semester

Begleitender Unterricht: 3 Präsenztage (18 STd.) - 4 Onlineseminare (8 STd.) - es werden noch weitere optionale Seminare angeboten

  • Nah-Unterricht: 26 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 169316c

Vorgesehen ist der Erwerb von 180 Credit Points (CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS).

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln belegt werden. Näheres hierzu ist beim Institut zu erfragen.

Abschluss
Bachelor of Arts (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 12912 
36 Raten zu 332.00 €- Prüfungskosten: 960.00 €
Fernunterricht

36 Monate

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren