Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.530 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Beobachtung und Dokumentation-Bildungsdokumentation in Kooperation mit der KiTa Himmelfeld

Inhalt

In den Bildungsplänen, Bildungsleitlinien und Rahmenvorgaben von Rhein-land-Pfalz spielt die individuelle Bildungs- und Entwicklungsplanung eine immer größere Rolle. Durch sie soll eine stärkere Qualifizierung in der Arbeit in Kindertagesstätten erreicht werden. Die Beobachtung und Dokumentation von Bildungsprozessen innerhalb der täglichen Arbeit von Kindertagesstätten wird somit immer mehr und mehr zur Pflichtaufgabe der pädagogischen Fachkräfte gehören. Themenschwerpunkte: Die Bedeutung für Kind, Erzieher, Eltern und Team (Partizipation) - Portfolio und Wanddokumentation als mögliche Dokumentationsverfahren - Methoden gerichteter und ungerichteter Beobachtung u.a. Bildungs- und Lernge-schichten - Einblick in die Arbeit mit der Leuvener Engagiertheitsskala (weite-re Beobachtungsverfahren) - Bedeutung von Lerndispositionen - Welcher An-satz passt am besten zum pädagogischen Konzept der Einrichtung / dem Kind, Möglichkeiten der Umsetzung

Zielgruppe: andere Adressatengruppen (ab 2018)

Abschluss
Erzieher/in (Fachschule, staatl., PrüfO Landesrecht) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
08.11.21 - 09.11.21 08:30 - 15:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
100  Sonnenring 16
56410 Montabaur

max. 16 Teilnehmer

Komm. Kita Himmelfeld

Referent/in: Michelle Steden

Treffen: 2

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren