Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.478 Weiterbildungskursen von 709 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Achtsamkeit und Selbstfürsorge pädagogischer Fachkräfte in der KiTa

Inhalt


Bewusst im Hier und Jetzt zu sein; wahrnehmen, akzeptieren, was ist, ohne zu bewerten oder versuchen zu ändern: Das ist das Prinzip der Achtsamkeit. Wie oft passiert es Ihnen im wuseligen Kita-Alltag, dass Sie unter Stress geraten und sich getrieben fühlen? Streitigkeiten der Kinder, schwierige Elterngespräche, Konflikte im Team und Änderungen oder steigende Anforderungen seitens des Trägers.  Wahrscheinlich geht es Ihnen wie vielen, die fast nur noch automatisch auf die an Sie gestellten Anforderungen reagieren. Es ist Ihr Autopilot, der Sie quasi "steuert", denn das erspart viel Energie. Doch verwehren uns diese automatischen Reaktionen die unvoreingenommene Sicht auf unsere eigenen Bedürfnisse und das, was wirklich ist. Die Fortbildung setzt an genau diesem Alltagserleben an: Achtsamkeit und Selbstfürsorge sind erlernbar und können im Kita-Alltag umgesetzt werden. Achtsames Handeln wirkt sich förderlich für Sie selbst und auch auf die Beziehungsarbeit mit Kindern und deren Familien sowie den Kollegen aus.
Denn nur, wenn wir unsere eigenen Bedürfnisse wahrnehmen und gut für uns selbst sorgen, können wir auch für andere da sein. Viele Forschungsarbeiten bestätigen, dass eine regelmäßig gelebte Achtsamkeitspraxis positive Effekte auf Sie selbst und Ihr Umfeld hat.
Diese Fortbildung setzt Impulse, Ihre eigenen Bedürfnisse besser wahrzunehmen, um gut für sich selbst sorgen zu können. Gleichzeitig entwickeln Sie mehr Mitgefühl und Verständnis für andere Menschen und schaffen so eine Kultur der Verbundenheit. Mit der erlernten Achtsamkeitspraxis reduzieren Sie den Stress in Ihrem Alltag und sorgen so für mehr Gelassenheit und Wohlbefinden. 


Zielgruppe: andere Adressatengruppen (ab 2018)

Abschluss
Erzieher/in (Fachschule, staatl., PrüfO Landesrecht) i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren