Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.813 Weiterbildungskursen von 704 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Goldschmieden II (Für Anfänger und Fortgeschrittene)

Inhalt

Goldschmieden II

  • für Anfänger und Fortgeschrittene
    Sie haben die Möglichkeit, individuellen Schmuck (Ring, Brosche, Kette, Anhänger) nach eigenen Wünschen und Vorstellungen anzufertigen. Dazu werden Sie die grundlegenden Techniken und die Gestaltung von Schmuckstücken erlernen. Ihren Ideen-Skizzen folgt die handwerkliche Umsetzung in verschiedenen Arbeitsgängen (z.B. Bleche walzen, sägen und feilen) über das Zusammenlöten der einzelnen Elemente, die Nacharbeiten (Feilen, Schmirgeln) bis hin zur abschließenden Oberflächengestaltung (Polieren, Mattieren, Schwärzen usw.). Ihre Entwürfe können Sie in Silber oder Kupfer realisieren, evtl. in Verbindung mit Edelsteinen, Perlen oder Acrylglas.

(Die Arbeit mit Goldapplikationen oder massiv in Gold ist möglich - aber nur nach vorheriger Absprache.)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
06.06.20 - 07.06.20 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa. und So.
83 
oder Förderbeitrag: 100 Euro (Gebühr + Spende) zzgl. Materialkosten nach Verbrauch
Römerstraße 20
67098 Bad Dürkheim
D

max. 8 Teilnehmer



Referent/in: Sabrina D'Agliano

Treffen: 2

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren