Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19521 Weiterbildungskursen von 775 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Patientenverfügung

Inhalt

Das Alter und schwere Krankheiten machen ein selbstbestimmtes Leben oft schwierig. Glücklich, wer für diese Fälle vorgesorgt hat. Zwei gängige Vorsorgemöglichkeiten sind die Vollmacht und die Patientenverfügung. Mit einer Vorsorgevollmacht beauftragen Sie eine Person Ihres Vertrauens, stellvertretend für sie zu handeln. Mit einer Patientenverfügung legen Sie für die Zukunft fest, welche ärztlichen Eingriffe für Sie in Ordnung sind, aber auch, welche ärztliche Behandlung Sie auf keinen Fall haben möchten, wenn Sie in der konkreten Situation einwilligungsunfähig sind. An diesem Abend erfahren Sie, was beim Abfassen einer Patientenverfügung beachtet werden muss.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
22.10.19 18:00 - 19:30 Uhr Abends
Di.
5  Schulstr. 23
56305 Puderbach

max. 15 Teilnehmer

Realschule plus, Klassenraum (Eingang vom Parkplatz Sporthalle)

Referent/in: Bernhard Lahr

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren