Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19385 Weiterbildungskursen von 747 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Anlagenprüfung nach DIN VDE 0100 / Teil 600

Inhalt

Erläuterung der gesetzlichen und rechtlichen Grundlagen zur Anlagenprüfung. Einblick in die Norm der Anlagenprüfung DIN/VDE0100 Teil 600 sowie die daraus resultierenden Prüfmaßnahmen. Theoretisches und praktisches Vorstellen der erforderlichen Messungen und Prüfungen, deren Interpretation und Dokumentation.
In Praxiseinheiten besteht die Möglichkeit, in Kleingruppen die erlernten Inhalte mit aktuellen Messgeräten (oder auch Ihrem eigenen Messgerät) praktisch an Simulatoren zu üben.

Überblick über die wichtigsten Gesetze, Vorschriften, Richtlinien und Normen, wie z.B.
VDE 0100 Teil 600, Betriebssicherheitsverordnung, Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft DGUV Vorschrift 3, TRBS 1203 Befähigte Person
Vorgehensweise bei einer Prüfung orientiert an den Vorgaben der VDE 0100 Teil 600
Messungen in geerdeten Netzen wie z.B. Durchgängigkeit der Leiter, Isolationswiderstand, Schleifenimpedanzen, Erdungswiderstand, RCDFunktionsprüfungen, Drehfeldmessung
Erstellung und Beurteilung von Prüfprotokollen
Prüffristen

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldeschluss: 13.01.2020

Anmeldung bei Nadine Weller
Telefon: 0631 3677-366
Telefax: 0631 3677-406
Email: nweller@hwk-pfalz.de

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren