Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.668 Weiterbildungskursen von 662 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Vorbereitung auf eine betriebliche Einzelumschulung

Inhalt

Ziel ist es eigenständige Bewerbungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mit den aktuellen Standards und Anforderungen zu schaffen. Die Verbesserung des Bewerbungsprozesses zur nachhaltigen Einmündung in ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis.

  • Potenzialerfassung und Auswertungsgespräch (PPE-Analyse) (ca. 1,5 Std. Messung + 3,5 Std. Auswertungsgespräch / Dokumentation, Detailbeschreibung s. Konzept) - Profiling (ca. 3 Std.), Erfassen der persönlichen und vermittlungsrelevanten Daten. Aktualisierung und Erstellung des Lebenslaufes. Der Kostenträger erhält einen Bericht über das Ergebnis der Analyse. Um den Bewerbungsprozess zu verbessern und schließlich zum Erfolg zu führen braucht es einer sehr genauen Betrachtung des Bewerberprofils. Nur wenn der Bewerber seine Potentiale besser kennt kann er und sein Vermittler, die Vermittlungsaktivitäten optimieren. Mit Hilfe der Potentialanalyse werden die Interessen, Einstellungen, Kompetenzen sowie die persönlichen Balance gemessen. - Individuelle Coachingtermine ( 2 Std.) Das individuelle Coaching baut auf dem Auswertungsgespräch auf und nimmt immer Bezug auf die Ergebnisse der Analyse der Ressourcen und der persönlichen Balance und hat zum Ziel, den Kunden nachhaltig für den Bewerbungsprozess zu aktivieren. Kompetenzen, Einstellungen und Interessen der Teilnehmenden werden mit den Anforderungsprofilen einer Tätigkeit oder eines Berufszweiges verglichen. - Bewerbungscoaching ( 2 Einzelstunden plus Nutzung unserer Infrastruktur zur Stellenrecherche und Erstellung der Bewerbungsunterlagen) Das begleitende Bewerbungscoaching unterstützt bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen in guter Qualität und befähigt den Teilnehmern zur eigenständigen Selbstvermarktung auf dem aktuellen Arbeitsmarkt.

Abschluss: Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültig:

Zielgruppe: Teilnehmer können Arbeits- und Ausbildungssuchende sowie von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende sein.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Rechtliche Grundlage:

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren