Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.025 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Leitern und Tritte prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person

Inhalt

Zielgruppe: Personen, die zukünftig gewerblich genutzte Leitern und Tritte auf ihren ordnungsgemäßen Zustand prüfen und warten sollen.

Voraussetzungen: Berufsausbildung im handwerklichen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse

Grundlage:- Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) - Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) - Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 1203 - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Information 208-016 - Verein Deutscher Ingenieure (VDI) 4068 Blatt 1 und 3
Kursziel: - Zertifikat "Befähigte Person zum Prüfen von Leitern und Tritten" der DEKRA Akademie

  • VDSI Mitglieder: 1 Punkt Themenfeld Arbeitsschutz

Gültigkeit:3 Jahre

Gewerblich genutzte Leitern und Tritte müssen in regelmäßigen Zeitabständen (in der Regel jährlich) durch eine befähigte Person überprüft werden. Mit den in dem Seminar erworbenen Kenntnissen sind Sie in der Lage diese Prüfungen eigenständig durchführen zu können. Die DEKRA Akademie bereitet Sie praxisorientiert auf die Aufgaben einer befähigten Person zum Prüfen von Leitern und Tritten vor.

Theorie: - Rechtliche Grundlagen - Leitern und Tritte: Sinn und Zweck, Handhabung DGUV Information 208-016 (BGI 694) - Aufbau und Konstruktionen von Leitern und Tritten - DIN EN 131, DIN 4567, DIN EN 14183 - Wartung, Prüfung und Dokumentation (Prüfbuch) - Befähigte bzw. Sachkundige Person Praxis: - Prüftätigkeit - Dokumentation der Prüftätigkeit Prüfung: - schriftliche Prüfung - praktische Prüfung

Mindestteilnehmerzahl: 4

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren