Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19504 Weiterbildungskursen von 775 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Brandschutzhelfer/-in - Erstschulung

Inhalt

In vielen Fällen können Brände von Brandschutzhelfern/-innen in der Entstehungsphase gelöscht werden. Ausgebildete Brandschutzhelfer/-innen sind in der ersten Phase eines Brandes wichtige Personen, die Schlimmeres verhindern können. Die DEKRA Akademie bereitet Sie praxisorientiert auf die Aufgaben eines/-r Brandschutzhelfers/-in vor.

Theorie: 1. Grundlagen im Brandschutz: - Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes - Physikalisch-chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens - Vorbeugender Brandschutz in Gebäuden - Ziele, Organisation und Methoden des betrieblichen Brandschutzes - DIN 14096: Brandschutzordnung Teil A - C 2. Brandschutzunterweisung: - Brandmeldeeinrichtungen; Kennzeichnung - Abwehrender Brandschutz: Verhalten im Brandfall, Brandbekämpfung mit Feuerlöschern - Personenbezogene Gefahren durch Brände und persönliche Schutzmaßnahmen - Rettung von Personen und Einleitung der Evakuierung von Gebäuden; Rettungswege - Alarmierung, Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (z. B. Feuerwehr) Praxis: - Unterweisung an einem Handfeuerlöscher - Löschtaktik bei Löschversuchen - Löschübungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen

Abschluss: Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit: Nach DGUV Information 205-023 wird alle 3-5 Jahre eine Wiederholungsschulung empfohlen.

Zielgruppe: Personen, die im Unternehmen die Funktion eines / einer Brandschutzhelfer/-in wahrnehmen sollen bzw. schon ausüben.

Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Grundlage(n): - § 10 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Vorschrift 1 - Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR) ASR A2.2, Abs. 7.3

Hinweis: *) Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Sonstiges Merkmal
Brandschutzhelfer/in [privatrechtlich]

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 6 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
24.01.20
Fr.
285 
Brutto
Ohmstr. 5-7
54292 Trier

Kursort: DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie Trier
Terminhinweis:
1 Tag (8 Unterrichtseinheiten zu 45 Min.)

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung .­.­.­

27.03.20
Fr.
s.o.
285 
Brutto
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie Trier
Terminhinweis:
1 Tag (8 Unterrichtseinheiten zu 45 Min.)

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung .­.­.­

09.05.20 WE Wochenende
Sa.
285 
Brutto
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie Trier
Terminhinweis:
1 Tag (8 Unterrichtseinheiten zu 45 Min.)

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung .­.­.­

26.06.20
Fr.
285 
Brutto
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie Trier
Terminhinweis:
1 Tag (8 Unterrichtseinheiten zu 45 Min.)

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung .­.­.­

07.08.20
Fr.
s.o.
285 
Brutto
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie Trier
Terminhinweis:
1 Tag (8 Unterrichtseinheiten zu 45 Min.)

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung .­.­.­

23.10.20
Fr.
s.o.
285 
Brutto
s.o.

Kursort: DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie Trier
Terminhinweis:
1 Tag (8 Unterrichtseinheiten zu 45 Min.)

Link: weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung .­.­.­

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren