Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.530 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Techniker/in - Elektrotechnik, Schwerpunkt: Informations- und Kommunikationstechnik [Externenprüfung]

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik

Inhalt

Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Vorbereitung auf die Staatliche Technikerprüfung der Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik in Hessen oder auf die institutsinterne sgd-Zertifikatsprüfung

Abschluss: Staatl. Technikerprüfung gemäß hessischer Verordnung über Ausbildung u. Prüfung an Fachschulen vom 5.7.2011 oder institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen:
für Staatliche Prüfung: abgeschlossene Berufsausbildung in einem Elektroberuf und mindestens 5 Jahre Berufspraxis; für institutsinterne Prüfung: Hauptschulabschluss und mehrere Jahre Berufserfahrung in einem Elektroberuf
technische Voraussetzung: Internet-Zugang

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
entsprechen den Teilnahmevoraussetzungen; die Voraussetzungen für die Staatliche Prüfung werden erst am Ende des Lehrgangs benötigt; bzgl. der Berufspraxis wird die Ausbildungszeit mitgerechnet

Lehrgangsinhalte:
Aufträge mit Methoden des Projektmanagements bearbeiten, Elektrische und elektronische Baugruppen und Geräte der Kommunikationstechnik analysieren, auswählen und konfigurieren, Systeme der Signal- und Informationsverarbeitung analysieren, konfigurieren und programmieren, Netzwerk- Betriebssysteme und - Dienste installieren und bedarfsgerecht konfigurieren, Netzwerkinfratruktur entwerfen, aufbauen und betreuen, digitale Kommunikationssysteme analysieren, planen, bereitstellen und betreiben, Weitverkehrssysteme analysieren, betreiben und administrieren, Netze für den Produktionsbereich mit steuerungs- und regelungstechnischen Anwendungen konzipieren und betreiben, praxisnahe Projektarbeit
für Staatliche Prüfung zusätzlich: Deutsch, Englisch, Politik, Wirtschaft, Recht und Umwelt, Berufs- und Arbeitsprädagogik; Wahlpflichtbereich: Mathematik (falls Fachhochschulreife angestrebt) oder Unternehmensführung und Existenzgründung

- Lehrgangsmaterial:

120 Lehrbriefe, 19 Aufgaben, CDs (für Staatl. Prüfung) bzw. 85 Lehrbriefe, 14 Aufgaben (für institutsinterne P); 30 Monate (institutsinterne P) bzw. für staatl. Prüfung

Zielgruppe:

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 42 Monate, gesamt 2167 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 12 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • 120 Lehrbriefe, 19 Aufgaben, CDs (für Staatl. Prüfung) bzw. 85 Lehrbriefe, 14 Aufgaben (für institutsinterne P); 30 Monate (institutsinterne P) bzw. für staatl. Prüfung
  • Anzahl Lehrbriefe:

Begleitender Unterricht: für Staatl. Prüfung: 8 Seminare mit ig. 299 Std; davon sind 98 Std. verpflichtend und kostenfrei¦für institutsinterne Prüfung: 4 Seminare mit ig. 136 Std.

  • Nah-Unterricht: Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 147212

Abschluss
Techniker/in - Elektrotechnik (Information/Kommunikation) (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht) i
Förderungsart
BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Abschlussart
Externenprüfung (Nachholen von Schul- und Berufsabschlüssen) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 8295 
42 Raten zu 149.64- Nah-Kurskosten: 2010.00 EUR
Fernunterricht

42 Monate

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren