Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.688 Weiterbildungskursen von 617 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Pastoraltheologischer Kurs

Inhalt

Lehrgangsziel:
Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten, um in der Gemeinde ehrenamtlich oder auch hauptamtlich pastorale Aufgaben zu übernehmen

Abschluss: institutsinterne bzw. kirchliche Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen:
Mittlerer Bildungsabschluss; Zugehörigkeit zur katholischen Kirche; erfolgreicher Abschluss des Grund- und Aufbaukurses Theologie oder eine vergleichbare theologische Vorbildung, die von der Zentralen Prüfungskommission von Theologie im Fernkurs anerkannt wird; Zustimmung der (erz-)diözesanen Ausbildungsleitung durch Unterschrift auf dem Anmeldeformular; Vorpraktikum (ca. 1/2 Jahr Praxiserkundung)

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Schriftliche Klausur, mündliche Prüfung, Teilnahme an zwei Studienveranstaltungen; im Einzelnen geregelt in einer von der Deutschen Bischofskonferenz in Kraft gesetzten Prüfungsordnung.

Lehrgangsinhalte:
Sakramentenpastoral - Beziehung leben - in Partnerschaft, Ehe, Familie und anderen Lebensformen - Jugendpastoral - Menschen in Lebensereignissen und Situationen - Krankenpastoral und Sterbebegleitung - Kirchliche Erwachsenenbildung - Pastoralgemeinschaft und Zivilgesellschaft - Gemeindetheologie - zwischen gestern und morgen - Weltkirchliche Pastoral - Katholische Kirche und Medien - Kirchenraum - Kirchenkunst - Kirchenmusik - Feiern im Rhythmus des liturgischen Jahres - Kompetenzen für professionelles pastorales Handeln - Sozial-diakonische Kompetenzen - Didaktisch-methodische Kompetenzen - Personalseelsorgliche Kompetenzen - Spirituelle Kompetenzen - Organisationale Kompetenzen - Grundlegung des Pastoralbegriffs - Missionarisch Kirche sein - Kommunikation und Interaktion - Diakonische Pastoral - Martyria - Glaubensvermittlung als Evangelisierung - Methodische Zugänge in der Praktischen Theologie

- Lehrgangsmaterial:

5 Module mit insgesamt 24 Lehrbriefen, 1 Einführungsbrief, 1 Praxismappe

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 15 Monate, gesamt 903 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 14 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • 5 Module mit insgesamt 24 Lehrbriefen, 1 Einführungsbrief, 1 Praxismappe

Begleitender Unterricht: Ein Studienwochenende (16 Unterrichtstunden) und eine Studienwoche (32 Unterrichtsstunden) sowie Begleitung durch Vor- und Hauptpraktikum in Verantwortung der ausbildenen (Erz-)Diözese.

  • Nah-Unterricht: 48 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 797002

Die wöchentliche Bearbeitungszeit setzt sich zusammen aus den Zeiten für das Selbstlernen und den Zeiten für das integrierte Praktikum. Die Lehrbriefe stehen auf der Lernplattform zur Verfügung, bei Bestellung der Materialien in gedruckter Form fällt zusätzlich zur Kursgebühr eine Servicepauschale in Höhe von 50,00 EUR an.

Unterrichtsart
Fernunterricht i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Ganztägig Fernunterricht 650 
5 Raten zu 130 EUR
Fernunterricht

15 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren