Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.025 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Master - Mechatronik

Mechatronik (M.Eng./M.Sc.) 90 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Masterprüfung im Studiengang Angewandte Mechatronik

Abschluss: Master of Engineering im Studiengang Angewandte Mechatronik

Teilnahmevoraussetzungen:
abgeschl. Hochschulstudium der Fachrichtung Mechatronik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder Technische Informatik sowie Englischkenntnisse auf Niveau B2 des GER; im Einzelnen siehe bitte Studien- und Prüfungsordnung der Wilhelm Büchner Hochschule
techn. Voraussetzunge: Internet-Zugang

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe Studien- und Prüfungsordnung der Wilhelm Büchner Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Homogenisierungsphase: Elektrotechnik, technische Mechanik, Konstruktionslehre, Maschinenelemente, Systemtheorie und Modellierung, Mess- und Regelungstechnik, Digital- und Mikrorechentechnik, Software Engineering für Ingenieure, Mathematik; Kernbereich: höhere mathematische Methoden, höhere Regelungstechnik, Embedded Software Engineering; Methoden wissenschaftlichen Arbeitens; Vertiefungsrichtungen: Allgemeine Elektrotechnik - Produktentstehung, Maschinendynamik, mechatronische Systeme in Fertigungsanlagen mit Labor / Advanced Mechatronics: elektromechanische Systeme, Finite-Elemente-Methode, Motion Control / Sustainability Technologies: nachhaltige Entwicklung und Nachaltigkeitsprinzipien, Unternehmensverantwortung, Strategie und Führung, Grundlagen Nachhaltigkeitstechnologien / Robotik: Motion Control, fortgeschrittene Regelungen für Mehrkörpersysteme, advanced virtuelles Roboterlabor; Wahlpflichtmodule: Bereich I Technologien: Autonome Mobile Roboter, Simulation antriebstechnischer Systeme, nationale und internationale Zertifizierung und Produktkennzeichnung, mechatronische Systeme in Fertigungsprozessen mit Labor / Bereich II: Wirtschaft & Management: Patentmanagement, Unternehmensführung, F&E Management / Bereich III: IT & Industrie 4.0: Cloud Computing, Internet of Things, Automotive Embedded Systems / Bereich IV: Gesellschaft: digitale Ethik, digitale Transformation, Grundlagen und Kernelement, nachhaltige Energietechnologien; Ingenieurwissenschaftliche Praxis: Masterkolleg, Masterarbeit & Kolloquium

- Lehrgangsmaterial:

Module

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 24 Monate, gesamt 2064 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 20 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Module

Begleitender Unterricht: von insgesamt ca. 65 Stunden in Form von Laborveranstaltungen, Projektpräsentationen, Besuche des Masterkollegs etc.; weitere fakultative Seminare werden angeboten

  • Nah-Unterricht: 65 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 144611

Für Studierende mit mindestens 180 ECTS aus einem ingenieur- oder naturwisschenschaftlichem Erststudium gibt es ein zusätzliches Angebot.

Abschluss
Master of Engineering (Studium) i
Unterrichtsart
Fernstudium i
Fernunterricht i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 13716 
24 Raten zu 539 EUR, Prüfungskosten: 780 EUR
Fernunterricht

24 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren