Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.708 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Sozialbetriebsmanagement (Recht und Organisation)

Inhalt

Ziel der Weiterbildung
Durch Veränderungen des Wettbewerbs, der Marktwirtschaft sowie den Gesetzlichen Rahmenbedingungen in den letzten Jahren benötigen soziale Einrichtungen zunehmend gut ausgebildetes Personal aus den Bereichen Personal / Mitarbeiterführung und Betriebswirtschaft.

Die Teilnehmer/Innen lernen grundsätzliche betriebswirtschaftliche Instrumente kennen und Möglichkeiten, diese in die Praxis zu übertragen. Die Weiterbildung qualifiziert für Führungs- und Managementaufgaben im Bereich des Sozialwesens. Der Schwerpunkt der Grundlagen-Weiterbildung liegt in der Vermittlung der rechtlichen Grundlagen sowie Aspekten der Betriebswirtschaftslehre und des Personalwesens.

Teilnahmevoraussetzungen
Die Teilnehmer/Innen sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem sozialen, pflegerischen, pädagogi-schen, kaufmännischen oder betriebswirtschaftlichen Beruf und, wenn möglich, eine dreijährige Berufspraxis nachweisen können.
Es können auch PflegehelferInnen sowie sonstige geringfügig qualifizierte MitarbeiterInn teilnehmen.

Dauer/Modulsystem
Die Weiterbildung besteht aus einem Modul und dauert ca. 4 Monate (Seminare), zzgl. Abschlussprüfung.

Präsenz-Weiterbildung
Sie wird berufsbegleitend durchgeführt und ist in Präsenz- und Selbstlernphasen untergliedert.
Insgesamt ist eine Präsenzzeit von 120 Seminarstunden vorgesehen.
Durch die eingegliederten Selbstlern- und Prüfungsphasen werden 306 Seminarstunden bescheinigt.

Fernstudium
Das Modul 3 "Sozialbetriebsmanagement-Grundlagen“ ist Teil der von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Bonn zugelassenen Weiterbildungen "Pflegedienstleitung“ und "Heimleitung“. Es ist möglich, nach persönlicher Absprache Teile der Weiterbildung auch im Wege eines "integrierten Fernstudiums“ zu absolvieren.

Lerninhalte
Modul 3 "Sozialbetriebsmanagement-Grundlagen"

Ratenzahlung
Ratenzahlungen sind nach Absprache mit der Geschäftsstelle des AUDITORIUM südwestfalen möglich.

Förderungsmöglichkeiten
Verschiedene Bundesländer fördern diese Weiterbildung mit Bildungs-bzw. Qualifizierungsscheck.
Eine Förderung der Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (Umschulungs- und Reha-Maßnahmen), die Deutsche Rentenversicherung Bund und durch den VEREIN des AUDITORIUM kann möglich sein.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt quartalsweise
Do., Fr. und Sa.
1975 
kostenlos per Bildungsgutschein
Standort Koblenz
56179 Vallendar

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren