Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.805 Weiterbildungskursen von 665 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Gefahrgutfahrer / ADR- Basiskurs (Stückgut)

Inhalt

ADR-Basiskurs (Stückgut)

Ziel:

  • Berechtigung zum Führen von Kraftfahrzeugen mit Gefahrgütern im Bereich von Stückgütern

Grobziele der Maßnahme:

  • Schaffung der Transportberechtigung für gefährliche Güter im Straßenverkehr

Feinziele der Maßnahme:

  • Vermittlung aller relevanten Vorschriften zum Umgang, Transport und zur Deklaration gefährlicher Güter.
  • Verantwortlicher Umgang mit Transport gefährlicher Stoffe im öffentlichen Straßenverkehr und Abwehr von
 Gefahren für die Gesundheit, Leib und Leben.

Zielgruppe:

  • Kraftfahrer im Güterkraftverkehr,
  • Beschäftigte aus dem Bereich Lager, die gefährliche Güter lagern, kommissionieren und transportieren wollen.

Dauer:

  • 2,5 Tage

Inhalte:

  • Theoretische und praktische Inhalte aus allen relevanten Wissengebieten gemäß GGVSEB und ADR (IHK-Prüfung),
  • Feuerlöschübung

Lernvoraussetzungen:

  • Deutsch in Wort und Schrift

erforderliche räumliche Ausstattung:

  • Zugelassene und entsprechend ausgestattete Räume nach IHK-Bestimmungen

Bildungszentrum und
Fahrschule Roth
Von-Rosen-Str. 1-3
66482 Zweibrücken

Ansprechpartner:
Herr Rainer Schmidt
Tel. 06332 - 566 899 40
Email: r.schmidt@fahrschule-roth.de

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt quartalsweise 08:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Fr. und Sa.
245 
inkl. IHK-Prüfgebühr, Förderung ist möglich
Von-Rosen-Straße 1 - 3
66482 Zweibrücken

max. 15 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren