Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.836 Weiterbildungskursen von 668 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Entsorgungsfachbetrieb-Grundlehrgang

Inhalt

Betriebsbeauftragten für Abfall/ Entsorgungsfachbetrieb Grundkurs zur Erlangung der Fachkunde:

An Personen, die für die Leitung und Beaufsichtigung im Entsorgungsfachbetrieb bzw in Unternehmen, die Abfälle einsammeln oder befördern verantwortlich sind, werden besondere Anforderungen in Bezug auf die Fachkunde gestellt. Diese muss durch einen behördlich anerkannten Lehrgang nachgewiesen werden.

Inhalte:

  • Grundlagen des Abfallrechts
  • europäisches Abfallrecht, KrWG, GewAbfV und Verordnungen TA Abfall und TA Siedlungsabfall
  • Zusammenhänge mit angrenzenden Rechtsgebieten (WHG, BImSchG, Chemikaliengesetz)
  • Verordnungen zum Kreislaufwirtschaftsgesetz, TgV, Nachweisverordnung
  • Verordnung über Abfallbilanzen und Abfallwirtschaftskonzepte, EfbV und Richtlinie über Entsorgergemeinschaften
  • Entsorgungstechnik, chem./ phys. Behandlung, Kompostierung, Deponierung
  • Gefahrgut und Transportrecht GGVS, Beförderungsarten, Betriebsvorschriften, Begleitpapiere Pflichten und Verantwortlichkeiten Abfalleigenschaften und Probenahme Untersuchungsverfahren, Richt– und Grenzwerte
  • Anforderungen an die Betriebsorganisation Aufbau– und Ablauforganisation, Dokumentation, Betriebstagebuch

Ziel des Seminars:

Erwerb der Fachkunde der für die Leitung und Beaufsichtigung des Betriebes verantwortlichen Personen gemäß § 9 Abs. 2 Satz 2 Nr.3 und §11 Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung (EfbV) bzw. §5 Abs. 3 Fachkundenachweis nach Anzeige- und Erlaubnisverordnug (AbfAEV). §9 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 EfbV gilt bis zum 01. Juni 2019, danach §9 Abs.1 Satz 2 Nr. 3 und Abs. 3 Satz 2 EfbV.

Zielgruppe:

Der Lehrgang soll Kenntnisse vermitteln, die für die Erfüllung von Aufgaben eines Abfallbeauftragten bei dem Anlagenbetreiber oder Besitzer nach §27 des KrWG, den der Abfallbeauftragte in für die Abfallvermeidung und Abfallbewirtschaftung bedeutsamen Angelegenheiten beraten soll, erfoderlich sind. In diesem Rahmen sollen Grundkenntnisse vermittelt werden. Alle zwei Jahre muss sich fortgebildet werden.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Termin noch offen 09:00 - 17:00 Uhr Ganztägig 1100 
1100 Euro pro Person (Betriebsebauftragter für Abfall) / 1050 Euro pro Person (Efb-Grundkurs) zzgl. MwSt.; Getränke und Mittagessen inklusive
Hauptstr. 37
55234 Erbes-Büdesheim

max. 10 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren