Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.707 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Finite-Elemente-Methode (FEM)

Inhalt

Die Anwendung von Simulationsprozessen ist heute ein wichtiges Instrument für die Produktentwicklung und deren Optimierung. Die Simulationssoftware kann eingesetzt werden, um:
•kostengünstiger zu experimentieren und komplexe Zusammenhänge mit einer hohen Entscheidungssicherheit bewertbar zu machen,
•eine Verkürzung der Entwicklungszeiten zu realisieren, was bei verkürzten Produktlebenszyklen ein wichtiger Beitrag für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ist sowie
•Schwachstellen zu analysieren und zu beseitigen.
Ziel des Schulungen ist, die Metall-, Maschinenbau- und deren Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion und Engineering wettbewerbsfähiger zu machen.
TIME bietet dazu
•Einstiegshilfen für Mittelständler, um erste Schritte mit Simulationsinstrumenten durchzuführen,
•Entwicklung von Unternehmensprojekten zur Durchführung von Simulationsanwendungen in Unternehmen sowie
•Etablierung einer wirtschaftlichen Infrastruktur in der Region, um Simulationstechniken vor Ort zu verankern.

Aus der Analyse der Beanspruchungen an Bauteilen in der Vorentwicklungs- und Konstruktionsphase ergeben sich frühzeitig Ansätze für Produktverbesserungen. Die Schulungen beinhalten in erster Linie lineare statische und dynamische Berechnungen an Bauteilen und in Ausnahmefällen nichtlineare Analysen mit großen Verformungen und nichtlinearem Materialverhalten an komplexen Baugruppen mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode (FEM). Dabei werden die zur Analyse benötigten Topologiedaten direkt aus entsprechenden CAD-Daten zu entnommen und eine CAD-nahe-Lösung erarbeitet.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Termin noch offen k. A. Koblenzer Straße 43
57537 Wissen

max. 5 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren