Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.530 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Verantwortliche Person für Gefahrgut im Betrieb

Inhalt

Sie sind zuständig für die Versendung für Gefahrgut im Betrieb?
Sie möchten sicherstellen, dass alle rechtlichen Anforderungen erfüllt sind?
Sie möchten überprüfen, ob sie Ihre Pflichten erfüllen und Ihre Rechte nutzen?
Dann besuchen Sie unser Seminar!
Das Seminar beinhaltet:
• Allgemeine Philosophie des Gefahrgutrechts
• Klassifizierung und Identifizierung von Gefahrgut
• Verpackungsanforderungen
• Verpackungsspezifikationen
• Markierung und Kennzeichnung
• Dokumentation
• Verantwortlichkeiten
• Erleichterungen/Befreiungen
• Ausnahmen

Ziel des Seminars:
Ziel des Seminars ist die Vermittlung der gesetzlich geforderten Fachkunde einer beauftragten oder verantwortlichen Person für Gefahrgut und die Vermittlung neuer rechtlicher Anforderungen im Bereich Gefahrgut sowie Praxis-Tipps. Durch eine kleine Teilnehmeranzahl besteht die Möglichkeit, auf Ihre individuellen Fragestellungen einzugehen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an beauftragte oder verantwortliche Personen, die für die Versendung von Gefahrgut (z.B. Sonderabfall, Kleinmengen an Farben, Gasen usw.) und die Nachweisführung verantwortlich sind, ohne dass ein Gefahrgutbeauftragter erforderlich ist. Für Gefahrgutbeauftragte dient das Seminar zur Auffrischung der Kenntnisse.

Voraussetzung:
Es sind geringe Kenntnisse im Transportrecht notwendig.

Sonstiges Merkmal
Gefahrgutbeauftragte/r i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Termin noch offen 280 
zzgl. MwSt., inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Hauptstr. 37
55234 Erbes-Büdesheim

max. 10 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren