Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.689 Weiterbildungskursen von 663 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Gewässerschutzbeauftragte/r Grundkurs

Inhalt

Sie möchten die theoretischen Kenntnisse der Fachkunde Abwasser/ Abwasserverfahrenstechnik erwerben, um die Aufgaben als Betriebsbeauftragte/r für Gewässerschutz wahrnehmen zu können. Dann besuchen Sie unser Seminar!

Inhalt

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen (WHG, Eigenkontrolle, VAWS, etc.)
  • Behördenzuständigkeit
  • Praxis der rationellen Abwicklung von wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren
  • Wasserschutzgebiete und Standortproblematik
  • Verfahrenstechnik der industriellen Abwasserreinigung
  • Durchführung eigener Abwasserkontrollen (Nachweis von Schadstoffen)
  • Grundfragen und Lagerung wassergefährdender Stoffe
  • Betriebsbeauftragte/r für Gewässerschutz

Ziel des Seminars:
Die Teilnehmer/-innen erwerben die theoretischen Kenntnisse der Fachkunde Abwasser- / Abwasserverfahrenstechnik, um die Aufgaben als Betriebsbeauftragte/r für Gewässerschutz wahrnehmen zu können, vorausgesetzt die übrigen Fachkenntnisse entsprechen den gesetzlichen Bedingungen.

Zielgruppe:
Gewerblich-technische Mitarbeiter/-innen, Mitarbeiter/-innen aus Handel, Handwerk und aus dem Bereich kommunaler Betriebe, die mit Aufgaben im Bereich Abwasser / Gewässerschutz befasst sind.

Sonstiges Merkmal
Gewässerschutzbeauftragte/r i
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Termin noch offen 450 
zzgl. MwSt., inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Hauptstr. 37
55234 Erbes-Büdesheim

max. 10 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren