Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.355 Weiterbildungskursen von 663 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Weiterbildung IBAF Heimerzieher*in (kirchlich anerkannt) mit erlebnispädagogischem Schwerpunkt - im Fernlehrgang

Inhalt

Zielgruppe:
Erziehungshelfer*innen und berufsfremde Quereinsteiger*innen mit einer beruflichen Tätigkeit in einer Einrichtung der Kinder, Jugend- und/ oder Behindertenhilfe.

Eingangsvoraussetzungen:
• Vollendung des 21. Lebensjahres
• Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA) - ehemals Hauptschulabschluss - oder Nachweis einer gleichwertigen, schulischen Ausbildung.
(Wurde der schulische Abschluss im Ausland erworben, ist ggf. eine Bescheinigung deutscher Sprachkenntnisse auf dem Niveau B 2 nachzuweisen).
• Ein Anstellungsverhältnis in einer Einrichtung der Kinder, Jugend- oder Behindertenhilfe mit mindestens 19,25 Wochenarbeitsstunden.
• Verfügbarkeit der technischen Voraussetzungen zur Teilnahme im Onlineverfahren.
• Erweitertes, eintragsfreies Führungszeugnis
Fächer der Lehrbriefbearbeitungen
Hauptfächer
• Erlebnispädagogik
• Pädagogik
• Praxis- und Methodenlehre
• Psychologie
• Soziologie
• Heilpädagogik
Nebenfächer
• Recht und Berufskunde
• Religionspädagogik und Ethik
• Gesundheitspädagogik
• Kreatives Gestalten
• Spielpädagogik
• Musikpädagogik
• Bewegungspädagogik
• Literatur- und Medienkunde
• Entspannungspädagogik/ Motopädagogik

Preis
Die Weiterbildungskosten belaufen sich für den Fernlehrgang insgesamt auf 7.290,00 €. Eine monatliche Ratenzahlung in Höhe von 202,50 € ist möglich.
In diesem Gesamtbetrag sind die Kosten für alle Lehrbriefe, alle Korrekturen, die Kursbegleitung und die Prüfungskosten, sowie die Seminargebühren für die Seminarwochen einschließlich Unterkunft (Einzelzimmer) und Verpflegung (Vollpension) enthalten.

Zeitplan
Der Fernlehrgang umfasst insgesamt 1660 Lernstunden, die sich aus verschiedenen (27) Lehrbriefen, Seminarwochen und Prüfungsterminen in einem Zeitraum von 36 Monaten ergeben.
Zum Fernlehrgang gehören Seminarwochen und Präsenzzeiten in Rendsburg.
Seminarwoche I: 5 Tage - nach Kursbeginn im 1. Weiterbildungsabschnitt
Seminarwoche II: 5 Tage - im 2. Weiterbildungsabschnitt
Zwischenprüfung: 1 Tag - nach 18 Lehrbriefbearbeitungen
Seminarwoche III: 5 Tage - im 3. Weiterbildungsabschnitt
Abschlussprüfung: 1 Tag - nach 27 Lehrbriefbearbeitungen und Eingang einer erstellten Facharbeit

Seminarort
IBAF gGmbH, Fachbereich Heimerziehung, Schulungszentrum Martinshaus,
Kanalufer 48, 24768 Rendsburg

Zertifizierung
Diese Weiterbildung ist von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 7173907 zugelassen.

Bewerbung bitte schriftlich an:
IBAF-Schulungszentrum Martinshaus
Kanalufer 48, 24768 Rendsburg
Telefon: 04331 1306-76, Telefax: 04331 1306-70

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:
• Lebenslauf (mit Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse) und 1 Lichtbild
• Schulabschluss- und/ oder Berufsabschlusszeugnis
• Nachweis der aktuellen pädagogischen Tätigkeit mit mind. 19,25 Wochenarbeitsstunden/ Beschäftigungsnachweis des Arbeitgebers
• Erweitertes, eintragsfreies Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
• Ärztliches Attest (frei von ansteckenden Krankheiten)

Unterrichtsart
Fernunterricht i
Sonstiges Merkmal
Privatrechtliche Prüfung (Verbands- und Instituts-Zertifikate) i
Kirchlich anerkannte/r Heimerzieher/in [privatrechtlich] (ibaf-Institutsabschluss)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.01.21 - 31.12.23 Fernunterricht
Mi. und Fr.
7290 
inkl. Seminarwoche und Prüfung
Fernlehrgang

zur Anmeldung

01.07.21 - 30.06.24 Fernunterricht
Mi. und Fr.
s.o.
7290 
inkl. Seminarwoche und Prüfung
s.o.

zur Anmeldung

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren