Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.274 Weiterbildungskursen von 703 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Schulung für ehrenamtliche gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer

Inhalt

ONLINE-Seminar

'Einführung in die Aufgaben des ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuers '


Schulungsreihe in vier Teilen für ehrenamtliche BetreuerInnen

Wenn Sie vom Betreuungsgericht als gesetzlicher Betreuer bestellt werden,
übernehmen Sie die rechtliche Vertretung für einen Menschen, der seine Dinge
nicht mehr alleine regeln kann. Dies ist eine verantwortungsvolle und gesellschaft-
lich wichtige Aufgabe. Um den rechtlichen und formalen Anforderungen gewachsen
zu sein, ist eine thematische Einführung in die Aufgaben des gesetzlichen Betreuers
sinnvoll. Die Schulungsreihe ist aufgeteilt in vier Veranstaltungen, und befasst sich
mit den Grundlagen des Betreuungsrechts und dem Betreuungsverfahren.
Sie gibt Informationen zu den häufigsten Aufgabenkreisen für gesetzliche
BetreuerInnen:

Vermögenssorge (02.03.21)

Gesundheitssorge (09.03.21)

Aufenthaltsbestimmungsrecht (16.03.21)

Die Referenten arbeiten seit vielen Jahren als gesetzliche Betreuer und
vermitteln praxisnah die Inhalte zum Betreuungsrecht. Diese Veranstaltung
richtet sich vor allem an Menschen, die eine gesetzliche Betreuung führen oder
führen wollen - egal ob als Familienangehöriger oder aus sozialem Engagement
heraus. Auf Wunsch kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.

Anmeldung erforderlich.

Hinweise zur Veranstaltung: Die Seminarreihe findet als Online-Seminar über ZOOM-Meeting statt
weitere Informationen zum Veranstalter: in Kooperation mit dem Diakonischen Werk

Kontakt: Ralph Seeger
Email: info@skfm-ahrweiler.de
Telefon: 0 26 41 / 20 12 78
Telefax: 0 26 41 / 20 24 21



Dozenten: Herr Uwe Moschkau und Herr Ralph Seeger

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
09.03.21 18:00 - 20:00 Uhr Abends
Di.
kostenlos Weststr. 6
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

max. 25 Teilnehmer


Gesundheitssorge
Informationen zu den Aufgaben des Betreuers in gesundheitlichen Angelegenheiten im Rahmen eines ONLINE-Seminars
Referent: Uwe Moschkau,
Weitere Informationen

16.03.21 18:00 - 20:00 Uhr Abends
Di.
s.o.
kostenlos s.o.

max. 25 Teilnehmer


Aufenthaltsbestimmungsrecht
Informationen zu den Aufgaben des Betreuers, die den Aufenthalt des Betreuten betreffen im Rahmen eines ONLINE-Seminars
Referent: Ralph Seeger
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren