Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.143 Weiterbildungskursen von 701 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Industriemeister/in - Elektrotechnik, Schwerpunkt: Infrastruktursysteme und Betriebstechnik

Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin (IHK) Fachrichtung Elektrotechnik Infrastruktursysteme und Betriebstechnik

Inhalt

Lehrgangsziel: Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur Industriemeister/in IHK der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Qualifikationsschwerpunkt Infrastruktursysteme und Betriebstechnik gemäß Verordnung vom 30.11.2004

Abschluss: Fortbildungsprüfung an Industrie- und Handelskammern (IHK)

Teilnahmevoraussetzungen:
mehrjährige Berufserfahrung im Fachbereich Elektrotechnik; technische Voraussetzung:Standard-PC und Internet-Zugang

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektrotechnik und mindestens 1-jährige Berufspraxis oder mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis; im Einzelnen siehe § 3 Abs. 1 der o. g. Verordnung

Lehrgangsinhalte:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen: Arbeitsmethodik; Rechtsbewußtes Handeln; Betriebswirtschaftliches Handeln; Zusammenarbeit im Betrieb; Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung; Berücksichtigung naturwissenschaftlicher u. techn. Gesetzmäßigkeiten
Handlungsspezifische Qualifikationen: Handlungsbereich Technik mit Infrastruktursystemen und Betriebstechnik; Handlungsbereich Organisation mit Betrieblichem Kostenwesen, Planungs-, Steuerungs-, und Kommunikationssystemen und Arbeits-, Umwelt-, Gesundheitsschutz; Handlungsbereich Führung und Personal mit Personalführung, Personalentwicklung und Qualitätsmanagement,Berufs- und Arbeitspädagogik (Ada)

- Lehrgangsmaterial:

115 Lehrbriefe ca., Situationsaufgaben, Gesetzestexte, Software

Zielgruppe:

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 30 Monate, gesamt 1677 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 13 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • 115 Lehrbriefe ca., Situationsaufgaben, Gesetzestexte, Software
  • Anzahl Lehrbriefe:

Begleitender Unterricht: 6 bzw. 7 (mit Ausbilder der Ausbilder) Seminare mit insgesamt 47 USTd bzw. 69 UStd kostenfreien, obligatorischen Stunden und weiteren 144 UStd kostenpflichtig.

  • Nah-Unterricht: 69 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 580211

Lehrgang ohne AdA: 3976,00 EUR (28 Raten á 142,00 EUR); die Kosten für die obligatorischen Seminare sind in den Kosten "Lehrgang" enthalten; die Industrie- und Handelskammern erheben Prüfungsgebühren in unterschiedlicher Höhe.

Abschluss
Industriemeister/in - Elektrotechnik (PrüfO vom 26.03.14) i
Förderungsart
BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 6000 
30 Raten zu 152.00 EUR- Nah-Kurskosten: 1440.00 EUR
Fernunterricht

30 Monate

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren