Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.025 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Kommunikationspsychologie - 180 ECTS

Kommunikationspsychologie (B.Sc.) 180 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Bachelor of Science im Studiengang Kommunikationspsychologie

Abschluss: Bachelor of Science

Teilnahmevoraussetzungen:
Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur, Fachhochschulreife); im Einzelnen siehe bitte Zulassungsordnung der Hochschule

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Überfachliche Qualifikationen: Einführungsprojekt zum selbstorganisierten Lernen, Wissenschaftliches Arbeiten, Kommunikation und Präsentation; Psychologie: Allgemeine Psychologie I+II, Sozialpsychologie, Entwicklungspsychologie, Psychologische Diagnostik, Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie; Forschungsmethoden: Deskriptive und induktive Statistik, Forschungsmethoden I+II, Empirisches Forschungsprojekt; English- and intercultural skills: Business Language Issues, Business Negotiation Competencies, Intercultural Competence; Medien- und Kommunikationsmanagement: Medien, Ethik und Gesellschaft, Kommunikationsmanagement, Projektmanagement, Medienmanagement, Medien und Publizistik, Mediaplanung und Kommunikationswirkungsforschung, Modernes Arbeits- und Organisationsmanagement; Kommunikationspsychologie: Psychologische Grundlagen der Kommunikation, Digitalisierung in der Unternehmenskommunikation, Anwendungsfelder der Kommunikations-psychologie; - Wahlpflichtbereich (zwei Schwerpunkte müssen gewählt werden, ein Schwerpunkt aus diesem Studiengang und ein zweiter Schwerpunkt kann aus jedem anderen Bachelorstudiengang des Fachbereichs onlineplus gewählt werden) - Schwerpunkt Unternehmenskommunikation: Kommunikationsstrategien und Konzepte, Public Relations, Interne Kommunikation, von der Werbebotschaft zum Social Listening; Schwerpunkt Psychologie besonderer Kommunikationssituationen: Gesprächsführung und - Argumentation, Moderation und Interviewführung, Interkulturelle Kommunikation, Kommunikationspsychologische Aspekte der Einstellungs- und Verhaltensänderung; Bachelorarbeit

- Lehrgangsmaterial:

Pflicht- und Wahlpflichtmodule (studymags, digitale Lehrbücher, Onlinetutorien etc.)

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 48 Monate, gesamt 4541 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 22 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Pflicht- und Wahlpflichtmodule (studymags, digitale Lehrbücher, Onlinetutorien etc.)

Begleitender Unterricht: nicht vorgesehen

  • Nah-Unterricht: 0 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 1157923c

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln belegt werden. Näheres hierzu ist beim Institut zu erfragen. Bei einer Studiendauer von 36 Monaten betragen die Studiengebühren 13.500,00 EUR (zahlbar in 36 Raten à 375,00 EUR); bei einer Studiendauer von 72 Monaten betragen die Studiengebühren 16.920,00 EUR (zahlbar in 72 Raten à 235,00 EUR).

Abschluss
Bachelor of Science (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 15600 
48 Raten zu 325 EUR
Fernunterricht

48 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren