Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.148 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Pflegepädagogik - 180 ECTS

Pflegepädagogik (Bachelor of Arts) 180 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Bachelor of Arts (B.A.) im Studiengang Pflegepädagogik

Abschluss: Bachelor of Arts

Teilnahmevoraussetzungen:
(Fach-)Abitur, fachgebundene Hochschulreife oder anerkannte Fachschulabschlüsse, Fortbildungsabschlüsse sowie Aufstiegsfortbildungen in Kombination mit einem Beratungsgespräch

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf, Grundlagen der Pädagogik, Projektmanagement, Ethik, Methoden und Instrumente der professionellen Pflege, medizinische Grundlagen, allgemeine Didaktik, Gesundheitsberatung, Familien- und Patientenedukation, Lernberatung und Lerncoaching, Profession, prozessorientierte Pflegeintervention, naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen, Fachdidaktik Pflege und Gesundheit, Pflegewissenschaften und -theorie, Methoden empirischer Forschung, Teamwork, Change Management & Kollaboration, spezielle Pathologie klinische Interventionen, Planung von Lehr-Lernsituationen und Curriculumentwicklung, Prüfen und Bewerten, Evaluation von Lehr-Lernsituationen, Transkulturelle Kompetenz im Gesundheits- und Sozialwesen, Projekt, Lernorte der Pflege und Lernortkooperationen, Wahlpflichtmodule: Social Entrepreneurship / meine Pflege - neu gedacht! / Zukunftswerkstatt / Sozialrecht / Recht in der Pflege / Grundlagen des Gesundheitswesens / Schwangerschaft, Elternschaft und Kindheit aus transkultureller Perspektive / Altern und Sterben aus transkultureller Perspektive / Trauma, Krisen, psychische und körperliche Beeinträchtigungen aus transkultureller Perspektive / Digitale Medien und Methoden in Lehr-Lernsituationen / Skills Lab / Blended Learning / Praxisanleitung / Pflegedienstleitung / Evidenzbasierte Pflegepraxis / Komplexe Pflegesituationen / aktuelle Studien und Trends in Gesundheit und Pflege; Bachelorarbeit

- Lehrgangsmaterial:

Lehrbriefe, Fachliteratur / Lehrbücher, digitale Dokumente, sonstige Medien / Lernmaterialien

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 48 Monate, gesamt 4541 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 22 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Lehrbriefe, Fachliteratur / Lehrbücher, digitale Dokumente, sonstige Medien / Lernmaterialien

Begleitender Unterricht: An einem Tag findet in Stuttgart ein Vor-Ort-Seminar statt.

  • Nah-Unterricht: 6 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 1152623c

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln belegt werden. Näheres hierzu ist beim Institut zu erfragen. Bei einer Studiendauer von 36 Monaten betragen die Studiengebühren 12.924,00 EURO (zahlbar in 36 Raten à 359,00 EURO); bei einer Studiendauer von 72 Monaten betragen die Studiengebühren 15.048,00 EURO (zahlbar in 72 Raten à 209,00 EURO), jeweils zuzüglich Prüfungsgebühren in Höhe von 960,00 EURO.

Abschluss
Bachelor of Arts (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 15312 
48 Raten zu 299 EUR, Prüfungskosten: 960 EUR
Fernunterricht

48 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren