Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.148 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Master - Soziale Arbeit - 90 ECTS

Soziale Arbeit M.A. 90 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Master of Arts im Studiengang Soziale Arbeit

Abschluss: Master of Arts

Teilnahmevoraussetzungen:
Abgeschlossenes, grundständiges Studium im Bereich der Sozialen Arbeit oder in einer sozialwissenschaftlich ausgerichteten Fachrichtung (mind. 210 ECTS), Abschlussnote mindestens befriedigend

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Siehe Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Wissenschaft der sozialen Arbeit, Diversitätssensible Leitung und Organisation pädagogischer Einrich-tungen, soziale Ungleichheit, Inklusion und Exklusion, Projekt: Qualitätsmanagement im Sozialwesen, Di-gitalisierung im Sozialwesen, Sozialarbeitsforschung I - Qualitative Methoden, internationale und transna-tionale Soziale Arbeit, Projekt: Sozialarbeitstheorien im Praxisbezug, Sozialarbeitsforschung II - Quantita-tive Methoden, aktuelle Themen in der Sozialen Arbeit; Wahlpflichtfach A: (E-)Beratung - Rollenspiel / Entwicklungslinien der Sozialen Arbeit in Disziplin und Profession / Grundlagen der frühkindlichen Bil-dung / klinische Gesundheitsförderung / klinische Sozialarbeit / Leadership / Methoden der systemischen (E-)Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung / Netzwerkarbeit / partizipative Forschung in Theorie und Praxis / Projekt: partizipatives Forschungsprojekt / Projekt: social Entrepreneurship / Seminar: Parti-zipation, Selbstbestimmung, Intersektionalität / Sozialraumorientierung; Wahlpflichtfach B: Anforderungen an digitale Strukturen in Bildungs- und Beratungseinrichtungen / Beratungseinrichtungen / digitale Ethik in Beratung und Bildung / Gesprächsführung, Beratung, Mediation / Gesundheitsmanagement und Be-dingungen des Gesundheitsmarktes / Gesundheitspsychologie und -soziologie / Grundlagen der früh-kindlichen Bildung / Herausforderungen des Sozialmanagements / klinische Gesundheitsförderung / kli-nische Psychologie / klinische Sozialarbeit / Personalmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtun-gen / Projekt: (Weiter)Entwicklung digitaler Strukturen in Bildungs- und Beratungseinrichtungen / Public Health / Resilienz und Burnout-Prävention / Seminar: Beratung bei Konflikten im virtuellen Raum / Semi-nar: Public Health / Strategien der Selbstführung u.v.m.; Masterarbeit

- Lehrgangsmaterial:

Lehrbriefe, Fachliteratur/Lehrbücher, digitale Dokumente, sonstige Medien/Lernmaterialien

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 24 Monate, gesamt 2735 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 26,5 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Lehrbriefe, Fachliteratur/Lehrbücher, digitale Dokumente, sonstige Medien/Lernmaterialien

Begleitender Unterricht: Ist nicht vorgesehen

  • Nah-Unterricht: 0 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 2108224

Bei einer Studiendauer von 18 Monaten betragen die Studiengebühren 13.590,00 EUR (zahlbar in 18 Raten á 755,00 EUR), bei einer Studiendauer von36 Monaten betragen die Studiengebühren 15.300,00 EUR (zahlbar in 36 Raten á 425,00 EUR) jeweils zuzügl. 799,00 EUR Graduierungsgebühren.

Abschluss
Master of Arts (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 15079 
24 Raten zu 595 EUR, Prüfungskosten: 799 EUR
Fernunterricht

24 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren