Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.771 Weiterbildungskursen von 670 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Master - Digital Business Management - 120 ECTS

Digital Business Management (M.A.) 120 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Master of Arts im Studiengang Digital Business Management

Abschluss: Master of Arts

Teilnahmevoraussetzungen:
Abgeschlossenes, grundständiges Studium in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, technische Betriebswirtschaftslehre an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule/Universität mit Abschlussnote min. befriedigend

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Siehe Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Digitale Business-Modelle, Digital Business Management, Forschungsmethodik, Data Science, Betriebliche Anwendungssysteme, Projekt: Design Thinking, Agile Leadership, Business Intelligence, Innovations- und Technologiemanagement, Digital Analytics und Strategies, Big-Data-Technologien, User Interface und Experience, Informationssicherheit und Datenschutz, Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung; Wahlpflichtfach A: Data Architectures, Digital Management in HR, Digital Systems in Industrial Management, Künstliche Intelligenz, Management nachhaltiger Unternehmen, Management of Innovation and Entrepreneurship, Online-Marketing und Sales, project Management within Operations; Wahlpflichtfach B: Al in practice, Anforderungsmanagement und Programmieren mit Python, Angewandte Cyber-Sicherheit und Datenschutz, Data Engineering, Entrepreneurial Ecosystems, Kommunikation und Coaching, Mobile Marketing, Nachhaltige Entwicklung und Ethik von Technologien, Nachhaltige Unternehmensentwicklung, New Work, Process Management with Scrum, Smarte Produkt-Service-Systeme, Start Up Lab; Masterthesis

- Lehrgangsmaterial:

Lehrbriefe, Fachliteratur/Lehrbücher, digitale Dokumente, Sonstige Medien/Lernmaterialien

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 24 Monate, gesamt 3612 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 35 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Lehrbriefe, Fachliteratur/Lehrbücher, digitale Dokumente, Sonstige Medien/Lernmaterialien

Begleitender Unterricht: Ist nicht vorgesehen

  • Nah-Unterricht: 0 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 1157723c

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln belegt werden. Näheres hierzu ist beim Institut zu erfragen. Bei einer Dauer von 24 Monaten entstehen Gesamtkosten in Höhe von 14.143,00 EURO (24 Raten à 556,00 EURO + 799,00 EURO Graduierungsgebühr). Bei einer Dauer von 48 Monaten entstehen Gesamtkosten in Höhe von 16.591,00 EURO (48 Raten à 329,00 EURO + 799,00 EURO Graduierungsgebühr). Die Graduierungsgebühr wird mit der Anmeldung zur Abschlussprüfung (Kolloquium) fällig.

Abschluss
Master of Arts (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 15791 
36 Raten zu 417 EUR, Prüfungskosten: 779 EUR
Fernunterricht

24 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren