Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.720 Weiterbildungskursen von 670 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

IHK Geprüfte/r Sommeliermeister/-in

Inhalt

Diese Aufstiegsfortbildung zum/zur IHK-Geprüfte/n Sommeliermeister/-in repräsentiert den höchsten anerkannten deutschen Abschluss im Bereich Wein und bietet eine beispiellose Kombination aus tiefgreifendem Fachwissen und unternehmerischer Expertise. Sie ist Ihr Sprungbrett in eine Karriere, die ebenso herausfordernd wie belohnend ist.

Die Fortbildung zum/zur IHK Geprüften Sommeliermeister/-in setzt sich aus zwei zentralen Modulen zusammen: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und Handlungsspezifische Qualifikationen. Im Bereich der wirtschaftsbezogenen Qualifikationen erlangen Sie essentielles Wissen in Betriebswirtschaftslehre, Recht, Steuern und Unternehmensführung - allesamt Fähigkeiten, die Sie befähigen, Ihr unternehmerisches Potenzial voll auszuschöpfen. Die handlungsspezifischen Qualifikationen vertiefen Ihr Verständnis in Weinkunde und Weinrecht, sodass Sie nicht nur Expertise im Wein selbst, sondern auch in den damit verbundenen rechtlichen Rahmenbedingungen besitzen.

Warum die Aufstiegsfortbildung das richtige für Sie ist!

Als IHK Geprüfte/r Sommeliermeister/-in sind Sie weit mehr als nur ein Weinkenner/-in. Sie sind ein fachpraktischer und marktbewusster Expert/-in für alle Facetten der nationalen und internationalen Genusswelt. Mit umfassenden weinwissenschaftlichen, lebensmittelsensorischen sowie handelsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen ausgestattet, stehen Ihnen alle Türen offen. Unsere Fortbildung, die in Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz und dessen Weincampus in Neustadt an der Weinstraße entwickelt wurde, bereitet Sie auf anspruchsvollem Niveau auf Ihre öffentlich-rechtliche Prüfung vor. Ziel ist es, Ihnen das notwendige Wissen für das Bestehen der Prüfung und für Ihre zukünftige Karriere zu vermitteln.

Zusätzliche Qualifikation:

Neben Ihrem öffentlich-rechtlichen Abschluss haben Sie die Möglichkeit, das international anerkannte und hoch angesehene WSET® Level 4 Diploma in Wines zu erwerben. Dieser Abschluss erweitert Ihre beruflichen Horizonte und verleiht Ihrer Expertise internationales Ansehen.Weitere Informationen und alle Termine können Sie dem Folder entnehmen.
Gerne lassen wir Ihnen auch unseren Studienverlaufsplan zukommen.
Voraussetzung: Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum/zur Geprüften Sommelier/Sommelière IHK, zum/zur Weinfachberater/-in IHK oder zum staatlich geprüften Sommelier/Sommelière nachweist. Zudem eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis und eine mit Erfolg abgelegte Prüfung gemäß AEVO nachgewiesen werden. Eine ausführliche und persönliche Zulassungsberatung erhalten Sie auf Anfrage bei der IHK Koblenz.

Ansprechpartner: Petra Treis
Telefon: +49.261.3048945
Fax: +49.261.3048936
Email: treis@weinschule.com

IHK-Fortbildungsprüfung

Abschluss
Sommelier/Sommelière (Fachschule, PrüfO Landesrecht oder gemäß besonderer Rechtsvorschriften) i
Zertifikat
Wein- und Genussexperte/-in
Abschlussart
Aufstiegsfortbildung (nach BBiG, HwO) i
Sonstiges Merkmal
Fortgeschrittene (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
17.06.24 - 28.04.25 08:10 - 18:15 Uhr Ganztägig
Mo.
7900 
inkl. 480,-Euro DWS-Einschreibungsentgelt
Hohenfelder Str. 12
56068 Koblenz

max. 19 Teilnehmer

Dauer: mehr als 6 Monate bis 1 Jahr

Mindestteilnehmer: 8

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren