Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.481 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Einführung in die Gestalttherapie

Inhalt

Online-Vortrag

Wer kennt es nicht, wenn es in der Beziehung zu anderen Menschen oder auch in der Partnerschaft immer zu den gleichen Konflikten und Meinungsverschiedenheiten kommt. Nicht nur, dass es zu unschönen Situationen kommen kann, zurück bleibt eine Gefühlsmischung von Wut, Aggression und schließlich Resignation. Sich beraten zu lassen, ist für viele noch eine Hürde, doch kann es hilfreich und für die eigene Entwicklung und Persönlichkeit positiv sein, einmal jemand ?Außenstehenden? auf die Themen und Konflikte schauen zu lassen, die sich immer wieder zeigen. Oft sind es ?alte? Verhaltensmuster, die es zu erkennen gibt und die zu betrachten sind. Wie sind diese Verhaltensmuster entstanden und warum dürfen sie sein und ihren ?Platz? haben, was bedeutet, achtsam, authentisch und einfühlsam sein aus gestalttherapeutischer Sicht? Es gibt verschiedene humanistische Therapieformen, eine ist die von Lore und Fritz Perls in den zwanziger Jahren begründete Gestalttherapie. Könnte man zuerst annehmen, es handelt sich um eine künstlerische, praktische Therapieform, so geht es hier vor allen Dingen darum die eigene Wahrnehmung und Gefühlswelten zu schulen und bewusst zu machen.Die Veranstaltung findet online statt. Teilnehmende sollten über eine stabile und leistungsstarke Internetverbindung sowie ein Laptop möglichst mit Kamera und Mikrophon verfügen.

1 Termin(e)

Dienstag, 19:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
05.03.24 19:00 - 20:30 Uhr Abends
Di.
6  Online

Termine:
05.03.2024 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Weitere Informationen

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren