Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.407 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Israelische Tänze mit Gitta

Inhalt

Israelische Tänze mit Gitta Ott
in Kooperation mit der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Tänze aus Israel sind so vielfältig wie das Land und seine Menschen. Arabische Debkas, sephardische und chassidische Lieder, yemenitische Tänze und vieles mehr.... - jeder Einwanderer brachte ein Stück seiner Musik und Kultur mit, das meist sorgsam gepflegt und erhalten wurde und sich dennoch der neuen Heimat anpasste. Ausgewählte Kreis- und Reihentänze zeigen uns einen Ausschnitt der israelischen Tanzvielfalt und vermitteln deren Rhythmus und Dynamik. Das Programm besteht aus Tänzen auf mittlerem Niveau - entsprechende Tanzerfahrung sollte deshalb vorhanden sein.

Gitta Ott unterrichtet seit vielen Jahren Tänze aus Israel und ist u.a. 2. Vorsitzende des Erlanger Tanzhauses, das sich als Ansprechpartner für alle Tanzbegeisterten in der Lücke zwischen Tanzschulen und Bühnentanz versteht. Mit der ihr eigenen Mischung aus Geduld und Temperament vermittelt sie nicht nur Tanzschritte, sondern steckt mit ihrer Begeisterung regelmäßig auch ihre Mittänzer an.

Teilnahmegebühr: Unterricht für Mitglieder der LAG Tanz RLP gebührenfrei (Nichtmitglieder auf Anfrage) - der Kostenbeitrag für Verpflegung und Unterkunft von 64,50 € wird an die LMA weitergeleitet (Einzelzimmerzuschlag 10 €).
Bearbeitungsgebühr: 10 €

Anmeldeschluss: 08.04.2024 (spätere Buchung nur nach Rücksprache und mit 10 € Aufpreis)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
08.06.24 - 09.06.24 14:00 - 16:00 Uhr WE Wochenende
Sa. und So.
k. A. Landesmusikakademie
56566 Neuwied-Engers

max. 30 Teilnehmer

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren