Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.578 Weiterbildungskursen von 647 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Orientalischer Tanz mit Alyasha

Inhalt

Orientalischer Tanz mit Alyasha (Natalie Kettel-Neumann)

Gesunde Bewegung für den gesamten Körper zu orientalischen Klängen, ein Ausprobieren von faszinierenden Tanzaccessoires und am Ende sogar eine kleine Choreographie erwartet uns im Lehrgang „Orientalischer Tanz“. Es sind keine Vorkenntnisse nötig - jeder ist willkommen, der sich für „Bauchtanz“ interessiert und schon immer einmal ergründen wollte, worin seine Faszination liegt.

Alyasha (Natalie Kettel-Neumann) tanzt schon seit ihrer Kindheit. Zu ihrer Ballettausbildung gesellten sich in späteren Jahren der Kreative und der Orientalische Tanz. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Tanzpädagogin und unterrichtet seit über zwanzig Jahren mit viel Engagement Tanz in verschiedensten Formen. Zu ihren Steckenpferden gehört u.a. Orientalisches Tanztheater für Interessierte ab 16 Jahren. Die Freude an der Bewegung zur Musik und dem Miteinander steht immer im Mittelpunkt ihres Unterrichts.

Teilnahmegebühr: Unterricht für Mitglieder der LAG Tanz RLP gebührenfrei (Nichtmitglieder auf Anfrage)
Bearbeitungsgebühr: 10 €

Anmeldeschluss: 13.03.2024 (spätere Buchung nur nach Rücksprache und mit 10 € Aufpreis)

Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
13.04.24 14:30 - 17:30 Uhr WE Wochenende
Sa.
10  Grundschule St. Georg
56751 Polch

max. 15 Teilnehmer

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren