Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.407 Weiterbildungskursen von 646 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Vorösterliche Besinnungstage - "Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten?" - Wie können Paptientenverfügung und Vorsorgevollmacht dabei helfen?

Inhalt

Das Sterben gehört zum Leben. Während noch in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts die Ärzte bis zuletzt um die Verlängerung des Lebens der Patienten kämpften, hat sich in den letzten Jahrzehnten eine Wende angebahnt: Nicht mehr Lebensverlängerung um jeden Preis war das bestimmende Prinzip ihrer Entscheidung, sondern die Patienten müssen ihre Zustimmung zu jeder Art von Behandlung geben. Wie aber sollen Ärzte entscheiden, wenn ich nicht mehr entscheiden kann? Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht bieten die Möglichkeit, vorher zu entscheiden, wie ich sterben will. Wie müssen sie formuliert sein, damit sie gültig sind? Was geschieht, wenn keine schriftliche Verfügung vorliegt? Diese und ähnliche Fragen werden thematisiert. Der Schwerpunkt einmal auf der Information der ethischen, wie auch rechtlichen Bewertung unserer Vorentscheidung, im Blick auf das Sterben und auf der gemeinsamen Diskussion um jene Fragen, die den Teilnehmer*innen unter den Nägeln brennen.
Auf Wunsch ist das Abendessen am Samstag und eine weitere ÜN mit FR bis Sonntag möglich. (Preis auf Anfrage)

Dozent/in: P. Heribert Niederschlag SAC

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
22.03.24 - 23.03.24 18:00 - 18:00 Uhr WE Wochenende
Fr. und Sa.
124 
inkl. ÜN + VP / (erm. Preis: 100 €)
Pallottistr. 3
56179 Vallendar



Infos vom Anbieter

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren