Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.668 Weiterbildungskursen von 662 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Gefahrgutfahrer - Erstschulung: Basiskurs (m/w/d)

Inhalt

Zielgruppe: (Berufs-)Kraftfahrer (m/w/d), die kennzeichnungspflichtiges Gefahrgut befördern möchten

Voraussetzungen: - Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift - Gültige Fahrerlaubnis

Grundlage:8.2.1.2 ADR

Gültigkeit:5 Jahre

Gefahrguttransporte durchführen, heißt Verantwortung für sich und seine Umwelt zu übernehmen. Fahrer (m/w/d), die nach den gültigen Vorschriften Gefahrgut ohne Freistellung transportieren, benötigen eine Schulung. Im Basiskurs vermitteln wir Ihnen den sachgemäßen Umgang mit den Vorschriften und die dazugehörige praktische Umsetzung für die sichere Gefahrgutbeförderung, um Bußgelder zu vermeiden.

Theorie (18 UE): - Allgemeine Vorschriften und Gefahreigenschaften - Dokumentation - Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschließungen, Ausrüstung - Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln - Durchführung der Beförderung - Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen - Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen (theoretischer Teil) Praxis (1 UE): - Übung zur Abfahrtkontrolle und Ladungssicherung am Fahrzeug über 3,5 t - Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen (Feuerlöschübung) Prüfung (1 UE): - Schriftliche IHK Prüfung: Findet am Abschlusstag statt

Mindestteilnehmerzahl: 10

Sonstiges Merkmal
Gefahrgutfahrer/in
Grundlagen (Lernzielniveau)

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren