Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.800 Weiterbildungskursen von 645 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

China heute: Chinesen im Handel, Afrika im Wandel - unerhörte Auswirkungen chinesischer Präsenz in Afrika

Inhalt

Um die Jahrtausendwende begannen chinesische Händler die Märkte Afrikas zu erobern. Wo immer sie erschienen, polarisierten sie. 20 Jahre später sind sie für breite Bevölkerungsschichten als Bezugsquellen für Konsumgüter und Mode kaum mehr wegzudenken. Jenseits pauschaler Urteile spürt der Vortrag dem Wesen dieser disruptiven Wirkung chinesischen Handels und Handelns nach, forscht nach Ursachen und beschäftigt sich insbesondere mit den Auswirkungen auf unterschiedliche gesellschaftliche Grup-pen. Basierend auf intensiver Feldforschung in ausgewählten urbanen Räumen Westafrikas richtet sich der Blick anhand anschaulicher Fallbeispiele auf die lokale Ebene des alltäglichen Miteinanders chinesi-scher und afrikanischer Akteure.
Dr. Karsten Giese, Hamburg

Die Gebühr wird an der Abendkasse entrichtet.

Eine Kooperation zwischen der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Trier e.V., dem Konfuzius Institut Trier e.V. und der Volkshochschule Trier.

1 Termin(e)

Dienstag, 19:30 Uhr

Sonstiges Merkmal
rollstuhlgerecht

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
21.11.23 19:30 - 21:00 Uhr Abends
Di.
5  Domfreihof 1b
54290 Trier
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
21.11.2023 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Weitere Informationen

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren