Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.481 Weiterbildungskursen von 667 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Wohnraummietvertrag kompakt

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Das angebotene Seminar behandelt systematisch und leicht verständlich anhand von Praxisfällen die Grundlagen, die bei der Erstellung bzw. beim Ausfüllen eines Wohnraummietvertrages zu beachten sind. Besondere Schwerpunkte sind hierbei die klassischen Probleme rund um die Nebenkostenabrechnung, die Schönheitsreparaturen und die Miethöhe. Aber auch andere Problemfelder werden genauso wie aktuelle Entwicklungen im Mietrecht berücksichtigt. Die Teilnehmer erhalten instruktive Arbeitsunterlagen.- Mietvertrag - Abschluss und Inhalt

  • Betriebskosten - wirksame Vereinbarung
  • Mietsicherheiten - Arten und Vereinbarung
  • Miethöhe - Mietpreisbremse und Mieterhöhungsarten
  • Schönheitsreparaturen - Durchführung und Kostenumlage
  • Nebenabreden - welche machen Sinn?

    Ansprechpartner: Angela Rosenberg
    Telefon: +49.261.3047183
    Fax: +49.261.3047121
    Email: rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

    Art: Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsart
Web-Seminar
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
02.08.23 09:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mi.
385  Online

max. 14 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 1

19.06.24 09:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mi.
s.o.
425  s.o.

max. 14 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 1

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren