Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.782 Weiterbildungskursen von 663 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Umschulung Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzanlagen

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen sind für die Beratung im Außendienst von Bestands- und Neukunden zu Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukten verantwortlich. Sie ermitteln den individuellen Bedarf an Versicherungen oder stehen beratend bei Fragen des Vermögensaufbaus, der Vermögensvermehrung und -erhaltung zur Verfügung. Zentral hierzu ist die Analyse der Finanzsituation ihrer Kunden sowie den Bedürfnissen und Wünschen. Daraus schließen sie den individuellen Verischerungs- bzw. Finanzanlagenbedarf für ihre Kund:innnen. Darauf aufbauend werden Versicherungsangebote bzw. Konzepte zur Geld- und Vermögensanlage erarbeitet und mit den Kund:innen abgestimmt.
Die Aufgaben im Innendienst fokussieren sich auf u.a. Verwaltung von Kundenverträge und Regulierung von Versicherungsfälle. Auch Aufgaben im Bereich Rechnungswesen und Controlling werden durch Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen übernommen.

Inhalte

  • Basisqualifizierung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Personalwesen
  • Wirtschaftsenglisch
  • Marketing
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kaufmännische Steuerung und Controlling
  • Integrative Unternehmensprozesse
  • Service/Kundenzufriedenheit
  • Branchenspezifische ERP-Software
    • Wahlqualifikation: Versicherungsfälle managen
    • Wahlqualifikation: Risiken für Nicht-Privatkunden absichern
    • Wahlqualifikation: Im Vertrieb betriebswirtschaftlich arbeiten
  • Betriebliche Praxisphase
  • Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Prüfung und mündliche/praktische Prüfung

Als Zusatzqualifikation ist es möglich, während der Umschulung, den Internationaler Computerführerschein, das SAP S/4HANA-, SCRUM-Zertifikat und ein TOEIC-Sprachzertifikat für Wirtschaftsenglisch zu erhalten.

Die SAP-Fortbildungen werden im Rahmen der SAP-Bildungspartnerschaft mit der Arbeitsgemeinschaft COMCAVE durchgeführt.

Voraussetzungen:

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung.

Ausnahmen sind in Absprache mit COMCAVE und dem jeweiligen Kostenträger, zum Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Abschluss: IHK-Abschluss, ICDL-Zertifikat, SAP-Zertifikat, SCRUM-Zertifikat, TOEIC-Zertifikat, Trägerzertifikat

Förderung: Bildungsgutschein, Bildungsscheck, Bildungsprämie, ESF

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i
Unterrichtsart
E-Learning

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren