Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.081 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Krise im Wochenbett (Info-Tag) - Physiologische Aspekte bei der Inspektion von Neugeborenen

Inhalt

Jede Hebamme (Mutter)weiß, wie massiv ein sogenanntes „Schreibaby“ die familiäre Situation belastet. Wer bei Schrei-/Spuck- oder Fütterungsstörungen vornehmlich an Verdauungs- oder Reifungsprobleme denkt, kann unter Umständen übersehen, dass nicht selten Asymmetrien des Schädels zu gravierenden Entwicklungsverzögerungen führen können, die bis ins Schulalter hinein wirken.

Dieser Kurs erweitert Ihre Beratungskompetenz mit praktisch umsetzbaren Empfehlungen aus der osteopathischen Praxis. Sie lernen, Asymmetrien zu erkennen, Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen sowie den Eltern wertvolle Tipps zu Handling, Lagerung und Stillposition zu geben.

Physiologische Aspekte bei der Inspektion von Neugeborenen

Kursziel:
Beratungskompetenz: Erkennen von Asymmetrien und deren evtl. Spätfolgen

Lernziele:
Sie erkennen Schädelasymptomatiken → Abweichung (Nase, Stirn, Mund) und lernen die evtl. daraus resultierenden Sekundärproblematiken zu erkennen und verbinden.
unterschiedliche Augen- und Ohrenstellungen.
Es werden Kausalketten und therapeutische Perspektiven betrachtet.
Wissenszuwachs, Beratungsfunktion für die Eltern, evtle. Spätfolgen verhindern
Inhalte:
Theorie:

Physiologischer Vaginaler Geburtsvorgang
Evtl. Probleme bei Geburtstraumen (Kaiserschnitt, Zangengeburt, Vakuumextraktion, Kristellern)
Inspektion Schädel → Bilder versch. Schädelasymmetrien
Bezug Anal- und Pofaltenasymmetrie
Definition Schreikinder, Spuckkinder
Fütterungsstörungen Bezug zum IX, XII Hirnnerv
Ursachen/ Erkennen von Überstreckungstendenzen
Ursachen Berührungsempfindlichkeit Schädel
Entstehung/Probleme im Foramen jugulare
Entstehung/Probleme bei Tortikollis (muskulärer Schiefhals)
Praxis:

Tipps für die Eltern in Bezug auf:

Nackendetonisation
Pfeifenputzertechnik bei Schreikindern und Überstreckungstendenzen
Handling
Lagerungsmöglichkeiten

Zielgruppe: Hebammen, Masseur*innen, Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen

Kursleitung: Reinhard Wolf, Physio-, Manual-, Bobath-Therapeut, Osteopath, Dozent

Sonstiges Merkmal
rollstuhlgerecht

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren