Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.025 Weiterbildungskursen von 672 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Schwindel - systematische Einteilung und sichere Behandlung Beschreibung

Inhalt

Fortbildungspunkte 10

Schwindel gehört zu den meisten Leitsymptomen in der ärztlichen Praxis und zu den zehn häufigsten Gründen für eine neurologische Untersuchung. Die Physiotherapie kann ein dankbarer und zuverlässiger Partner in der ambulanten ärztlichen und stationären Diagnostikpflege und Behandlung von Schwindelpatienten sein. Aus dieser Sicht hat die erfolgreiche Behandlung von Schwindelpatienten auch einen hohen Stellenwert.

Kursinhalte:

Neuroanatomie: Gleichgewichtssteuerorgane bestehen aus Bogengang- und Maculaorganen sowie peripherer Sensoren der Muskeln und Gelenke. Das Rückenmark und seine Leitungsbahnen.

Neurophysiologie: Neuronale Wege der zentralen und peripheren Gleichgewichtssteuerung und deren Reflexmechanismen.

Neuropathologie: Beschreibung (Ätiologie/Pathogenese) des peripheren und zentral systemischen Schwindels.

Systematische Befunderhebung: Anamnese, Funktions-, Sicherheits- und Provokationstests. Alle Tests sind mittels randomisierten Studien auf ihr Reliabilität und Validität bestätigt worden und führen zu einer sicheren Befunderhebung. Des Weiteren helfen diese Tests gutartige von gefährlichen Schwindelverläufen zu unterscheiden. Technische Hilfsmittel.

Behandlung: Erlernen der Behandlungstechniken. Dabei werden nur Behandlungstechniken erlernt, deren therapeutische Validität mittels randomisierter Studien belegt sind.

Abschlussbesprechung

Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren