Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.148 Weiterbildungskursen von 673 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Methoden zur betrieblichen Problemlösung, Ideen- und Entscheidungsfindung

Inhalt

Qualifikationsprofil:
Die berufliche Weiterbildung „Methoden zur betrieblichen Problemlösung, Ideen- und Entscheidungsfindung“ zeigt systematisch und praxisbezogen die Bandbreite der modernen, erfolgversprechenden Methoden, Techniken, Instrumente und Hilfsmittel für die Führungskraft in der praktischen Umsetzung auf.

Zielprofil:
Das Ziel der Weiterbildung ist es, den Teilnehmenden sachlich fundiertes Fachwissen und die erforderlichen Kompetenzen zu vermitteln sowie kreative Möglichkeiten der praktischen Anwendung zu demonstrieren, um die im Management und als Führungskraft notwendige Problemlösungs- und Entscheidungskompetenz unter Berücksichtigung grundlegender Aspekte des Projekt- und Wissensmanagements, des wissenschaftlichen Arbeitens sowie von Kommunikationstechniken anwenden, belegen und darstellen zu können.

Lernziele:
Es soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, komplexe Betriebssituationen zu analysieren und Probleme erkennen und beschreiben zu können. Die für bestimmte Situationen geeigneten Problemlösungsmethoden sind auszuwählen und anzuwenden. Die unterschiedlichen Methoden der Ideenfindung sind hierbei zu berücksichtigen und anzuwenden.
Außerdem soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, Lösungsalternativen zu entwickeln und diese mittels Entscheidungstechniken vergleichen und bewerten zu können. Die getroffene Entscheidung ist zu begründen und deren Auswirkungen zu erklären.
Hierbei sind grundlegende Techniken und Methoden des Projekt- und Wissensmanagements sowie des wissenschaftlichen Arbeitens im beruflichen Kontext anzuwenden.

Lerninhalte:
Die Weiterbildung besteht aus den Modulen „Managementtechniken“, „Arbeitstechniken“ und „Gesprächs- und Kooperationstechniken“.

• Modul Managementtechniken: Im Modul „Managementtechniken“ werden Fachkenntnisse zu unterschiedlichen Managementtechniken (u. a. Problemdiagnosetechniken, Kreativitätstechniken, Entscheidungstechniken, Projektmanagement) vermittelt und dargestellt.

• Modul Arbeitstechniken: Es werden verschiedenen Arbeitstechniken (Zeit- und Selbstmanagement, Wissensmanagement, wissenschaftliches Arbeiten etc.) vorgestellt, welche unmittelbar angewendet werden können.

• Modul Gesprächs- und Kooperationstechniken: Es werden unterschiedliche Gesprächs- und Kooperationstechniken (u. a. Moderation und Präsentation) vorgestellt, die im Rahmen einer Präsentation umgesetzt werden können.

Lernformen:
Die Weiterbildung beinhaltet die systematische Weiterbildung und didaktisch angeleitetes Lernen in Präsenzform, selbstgesteuertes und –organisiertes Lernen sowie Lernen im Arbeitsprozess in unterschiedlichen Durchführungsvariationen.

Stundenumfang:
Der zeitliche Lernumfang zum Erwerb der bezeichneten Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten umfasst 80 Unterrichtseinheiten.

Teilnahmevoraussetzungen:
Keine

Förderungsart
Qualifizierungsscheck (Rheinland-Pfalz)
Unterrichtsart
E-Learning
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
rollstuhlgerecht

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
24.05.24 - 08.06.24 09:00 - 19:30 Uhr GanztägigB Bildungsfreistellung
Mo., Di., Mi., Do., Fr., Sa. und So.
2500  Online

max. 10 Teilnehmer

31.05.24 - 15.06.24 09:00 - 19:30 Uhr GanztägigB Bildungsfreistellung
Mo., Di., Mi., Do., Fr., Sa. und So.
s.o.
2500  s.o.

max. 10 Teilnehmer

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren