Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.738 Weiterbildungskursen von 626 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Lagerlogistik Kompakt

Inhalt

Im Bereich Lagerlogistik herrscht nach wie vor ein großer Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern. Die Teilnehmer/-innen dieses Kurses können die täglich anfallenden Aufgaben im Bereich Lagerwirtschaft übernehmen.

Auch in Teilzeit möglich

Kursinhalte:
Güterannahme und Güterkontrolle
Güter lagern
Güterbearbeitung
Transport von Gütern im Betrieb
Kommissionierung von Gütern
Verpackung von Gütern
Tourenplanung
Güterverladung
Güterversand
Logistische Prozesse optimieren
Güter beschaffen
Wirtschafts- und Sozialkunde in Lagerlogistik

Zielgruppe:
Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Bereich Lager/Logistik arbeiten möchten.

Anforderungen:
Wünschenswert sind ein Realschul- und ein Berufsschulabschluss. Berufserfahrung und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind ebenfalls wünschenswert, aber nicht Bedingung. Davon abweichende Zugangsvoraussetzungen werden im individuellen Beratungsgespräch erläutert.

Perspektiven:
Im Lager- und Logistikbereich sind in den letzten Jahren die Anforderungen an die Qualifikation der Beschäftigten erheblich gestiegen. Computergestützte Arbeitsabläufe und Ähnliches verlangen von den Beschäftigten mehr als Teilesortieren.
Mit dieser Qualifizierung wird vor allem ungelernten Ergänzungskräften die Möglichkeit gegeben, sich für anspruchsvollere Aufgaben zu empfehlen und damit ein breiteres Einsatzspektrum zu erlangen.

Abschluss:
Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren